Selbstpräsentation beim Vorstellungsgespräch

So überzeugst du alle von dir!

Die Selbstpräsentation im Vorstellungsgespräch hat einen festen Platz und viele Funktionen für die Personaler. Für dich als Bewerber ist es aber vermutlich eher ein Grund nervös zu sein. Mit der richtigen Vorbereitung zum Vorstellungsgespräch kannst du mit der Selbstpräsentation im Vorstellungsgespräch jedoch punkten und einen guten Eindruck hinterlassen. Wir zeigen dir in diesem Beitrag, worauf es ankommt.

Häufig gestellte Fragen zum Thema Selbstpräsentation im Vorstellungsgespräch

Wie bei der Selbstpräsentation beim Vorstellungsgespräch am besten anfangen?Fang mit ganz grundlegenden Informationen an und bedanke dich für die Möglichkeit deine Selbstpräsentation beim Vorstellungsgespräch halten zu können.
Selbstpräsentation beim Vorstellungsgespräch mit Plakat?Ein Plakat ist eher untypisch in neueren Unternehmen. Sollte der Personaler das jedoch wollen, wird er dir das vorher kommunizieren.
Wie sieht eine Selbstpräsentation beim Vorstellungsgespräch für eine Führungskraft aus?Hier sollte der Fokus auf deinen Erfolgen, Erfahrungen und Qualifikationen liegen!
Eine Selbstpräsentation im Vorstellungsgespräch mit einem freien Thema, was soll gewählt werden?Du hast hier die Möglichkeit über eine Leidenschaft von dir zu reden, ein Hobby wie eine Sportart eignet sich da super. Werde aber nicht zu privat!
Warum gibt es eine Selbstpräsentation beim Vorstellungsgespräch?Der Hauptgrund für die Selbstpräsentation im Vorstellungsgespräch ist es, deine schriftliche Bewerbung und deinen Lebenslauf mit deiner mündlichen Vorstellung zu vergleichen und dich auf einer persönlicheren Ebene kennen zulernen.
Der Unterschied zwischen Kurzvortrag und Selbstpräsentation beim Vorstellungsgespräch?Der Kurzvortrag ist meist ein Branchen-Thema oder eine Fragestellung, die vom Personaler vorgegeben ist.

Selbstpräsentation beim Vorstellungsgespräch – was bedeutet das?

Die Selbstpräsentation beim Vorstellungsgespräch bedeutet dich selbst mündlich vorzustellen – dich also selbst zu präsentieren. Bei einem Assessment Center in Gruppen kann die Selbstpräsentation im Vorstellungsgespräch auch variiert werden, indem du die Präsentation in Teams vorbereitest und dann von jemandem anderen vorgestellt wirst. Für gewöhnlich sind es jedoch drei bis fünf Minuten Zeit, in denen du Personaler beziehungsweise Recruiter und einem Vorgesetzten deine bisherige Ausbildung beziehungsweise deinen beruflichen Werdegang erzählst und begründest, warum du in diesem Unternehmen arbeiten möchtest.

Gründe für eine Selbstpräsentation beim Vorstellungsgespräch

Dass du eine Selbstpräsentation beim Vorstellungsgespräch halten sollst, hat gleich mehrere Gründe. Zu diesen gehören:

Abgleich mit Lebenslauf und Bewerbung: Durch dein Bewerbungsschreiben und den tabellarischen Lebenslauf haben sich Recruiter und Vorgesetzte bereits ein Bild von dir gemacht. Während der Selbstpräsentation im Vorstellungsgespräch gleichen sie dieses nun mit dem persönlichen Eindruck ab. Zudem überprüfen sie, ob es vielleicht Widersprüche zwischen deiner Präsentation und der Bewerbung gibt, doch noch Lücken auffallen, die du nicht erwähnt hast oder sonstige Auffälligkeiten vorhanden sind.

Eindruck und Persönlichkeit: Trittst du selbstbewusst und sicher auf oder nervös und ängstlich? Die Selbstpräsentation im Vorstellungsgespräch dient dem persönlichen Eindruck von dir und dem Einschätzen deiner Persönlichkeit.

Vertiefung und Vorbereitung: Wirkt deine Selbstpräsentation im Vorstellungsgespräch sinnvoll geordnet? Kannst du einen Bezug zum Unternehmen herstellen? Erklärst du deine Berufswahl und die Wahl des Unternehmens überzeugend? Während der Selbstpräsentation im Vorstellungsgespräch fällt auch auf, ob du dich umfassend vorbereitet und wirklich über das Unternehmen informiert hast.

Selbstpräsentation Vorstellungsgespräch Bewerbung Muster Vorlagen

Damit du dich umfassend vorbereiten kannst, musst du aber natürlich zuerst einmal wissen, was in die Selbstpräsentation beim Vorstellungsgespräch hinein gehört.

Selbstpräsentation beim Vorstellungsgespräch – das gehört rein!

Die Selbstpräsentation beim Vorstellungsgespräch ist deine Gelegenheit, Werbung für dich zu machen. Dennoch gehören auch einige formale Inhalte in diese Minuten deiner Gesprächszeit. Zu diesen gehören:

Selbstpräsentation Vorstellungsgespräch Inhalt

Vergiss bei deiner Selbstpräsentation im Vorstellungsgespräch diese Dinge nicht:

1. Name, Alter, Herkunft: Auch wenn es redundant wirkt, solltest du dich der Form halber noch einmal vorstellen. „Vielen Dank für die Gelegenheit mich vorzustellen. Ich bin Maria Muster, 27 und komme aus Bremen.“

2. Ausbildung und Schwerpunkte: Universität, Fach, Art des Abschlusses gehören auf jeden Fall dazu. Zudem solltest du Schwerpunkte nennen und am besten erklären, warum du dich für dieses Fach entschieden hast. „Ich habe an der Universität xy, 10 Semester (Fach) studiert und mit dem Master abgeschlossen. Meine Schwerpunkte lagen hierbei auf (ein bis drei Schwerpunkte aufzählen, die für das Unternehmen relevant sind). Für das Studium habe ich mich entschlossen, weil…

3. praktische Erfahrungen und Auslandserfahrungen:Bereits während des Studiums im Rahmen von Praktika und durch einen Auslandsaufenthalt in Land xy, könnte ich diese und jene Erfahrung sammeln.

4. Lernerfolge, Projekte und Abschluss:Durch Schwerpunkte im Studium und praktische Erfahrung habe ich Kenntnisse und Eigenschaften x, y, z, die aus meiner Sicht gut zu den Anforderungen der Stelle und des Unternehmens passen. Ich glaube daher, mein Wissen hier gewinnbringend für Sie einsetzen und erweitern zu können.“

5. Persönliche Interessen und Hobbys: Wenn du z.B. im Sportverein bist, kannst du das gerne nennen! Das spricht für gute Soft Skills, werde aber nicht so privat, dass es unangebracht ist.

Versuch zu beweisen, dass deine Freizeitinteressen mit deinen Schwerpunkten aus dem Studium zusammenpassen und du wirklich für das Thema brennst. Dann kannst du einen super Bezug zu der ausgeschriebenen Stelle herstellen.

Als erste Orientierung für deine Selbstpräsentation im Vorstellungsgespräch kannst du dir auch eine einfache Regel merken: Ich bin – ich kann – ich will.

Selbstpräsentation beim Vorstellungsgespräch mit verschiedenen Hilfsmitteln

Wenn du dir selbst eine Präsentationsart aussuchen und somit Hilfsmittel verwenden kannst, darfst du kreativ werden. Vor allem in größeren Unternehmen oder bei einem Assessment Center ist es oftmals der Fall, dass dir Hilfsmittel offenstehen. Informiere dich im Vorfeld darüber, ob und was du für deine Selbstpräsentation beim Vorstellungsgespräch verwenden kannst.

Selbstpräsentation Vorstellungsgespräch PowerPoint

Selbstpräsentation im Vorstellungsgespräch mit PowerPoint (Präsentationsprogramme)

Eine PowerPoint Selbstpräsentation im Vorstellungsgespräch zeigt, dass du dich vorbereitet hast, problemlos mit Technik umgehen kannst und kreativ bist. Wenn du aus einem kleinen, unbekannten Ort kommst, kannst du beispielsweise beim Einstieg eine Karte anzeigen und in der Folge weiteres Anschauungsmaterial wie einen stichpunktartigen, tabellarischen Lebenslauf verwenden, um deine Selbstpräsentation beim Vorstellungsgespräch abwechslungsreicher und kurzweiliger zu gestalten. Das kommt bei vielen Unternehmen gut an!

Verwende die PowerPoint Selbstpräsentation beim Vorstellungsgespräch jedoch wirklich nur dann, wenn du gut damit zurechtkommst und dich sicher fühlst. Da dir maximal fünf Minuten zur Verfügung stehen, solltest du keine Zeit auf den Kampf mit der Technik verschwenden. Das wäre nicht nur zeitlich problematisch, sondern würde sich auch negativ auf den Eindruck auswirken, den du hinterlässt.

Selbstpräsentation-Vorstellungsgespräch-FlipChart

Selbstpräsentation beim Vorstellungsgespräch mit FlipChart

Das FlipChart oder auch eine Tafel sind sehr einfache Hilfsmittel, die du während deiner Selbstpräsentation beim Vorstellungsgespräch nutzen kannst. Voraussetzung ist, dass du deutlich schreiben und besser noch ein wenig zeichnen kannst. Hierdurch kannst du während deiner Selbstpräsentation beim Vorstellungsgespräch immer wieder einfache Skizzen anfertigen oder auch vorbereitete Bilder und Skizzen anheften.

Günstig ist das FlipChart für dich wiederum, weil du deinen Händen etwas zu tun gibst und die Selbstpräsentation im Vorstellungsgespräch aktiver wird. Du bietest Anschauungsmaterial und gestaltest deine Präsentation damit abwechslungsreicher. Ideal ist es auch, dass du kurze Redepausen zum Sammeln deiner Gedanken damit überspielen kannst, dass du etwas anschreibst oder zeichnest.

Ein weiterer Vorteil ist, dass die Technik nicht versagen kann. Allerdings solltest du wirklich deutlich schreiben und zeichnen können und übst den Ablauf am besten mehrfach zuhause.

Selbstpräsentation Vorstellungsgespräch ohne Hilfsmittel

Selbstpräsentation beim Vorstellungsgespräch ohne Hilfsmittel

Bei der klassischen Variante der Selbstpräsentation beim Vorstellungsgespräch kommst du ohne Hilfsmittel aus. Für viele ist das größte Problem dabei, dass sie nicht wissen, was sie mit ihren Händen anstellen sollen.

Eine weitere Herausforderung ist es, dass die Präsentation ohne Hilfsmittel etwas monoton wirken könnte. Daher solltest du an deiner Betonung und an deiner Gestik arbeiten. Halte deine Hände nicht nur im Schoß, wedle damit aber auch nicht wild herum. Das Halten eines Stiftes könnte dir dabei helfen, deine Finger zu beschäftigen. Formuliere kurze, verständliche Sätze und variiere deine Betonung dabei etwas.

Selbstpräsentation Vorstellungsgespräch Team Projektarbeit

Selbstpräsentation beim Vorstellungsgespräch – als Teamwork

Wie bereits erwähnt, kann es in einem Assessment Center vorkommen, dass du deine Selbstpräsentation beim Vorstellungsgespräch nicht selbst hältst. Stattdessen präsentierst du einen anderen Bewerber. Der Sinn hiervon ist, dass direkt die Teamfähigkeit und Kommunikation der Bewerber praktisch überprüft wird – sehr wichtige Soft Skills!

Nutze Hilfsmittel, wenn möglich, und nimm die Vorstellung deines zugeteilten Partners ebenso ernst wie deine eigene. Auch wenn es sich dabei um deine Konkurrenz handelt, würde eine schlechte Präsentation nur dich in ein ungünstiges Licht rücken.

Wenn du noch nicht so weit bist und gerade über deinem Bewerbungsschreiben und dem tabellarischen Lebenslauf sitzt, könnten dir unsere Beiträge sehr behilflich dabei sein: Zur Überblicksseite Bewerbung

Selbstpräsentation beim Vorstellungsgespräch: unsere Tipps!

Damit du bei deiner Selbstpräsentation im Vorstellungsgespräch einen guten Eindruck machst, haben wir zehn hilfreiche Tipps zur Vorbereitung zusammengestellt:

Tipp 1 – Übe die Selbstpräsentation für das Vorstellungsgespräch: Sprich vor dem Spiegel – oder noch besser: Film dich dabei. Hierbei kannst du sehr genau überprüfen, wie Mimik und Gestik wirken. Der Vorteil der Videoaufnahmen ist zudem, dass du auch deine Sprachgeschwindigkeit kontrollieren und gegebenenfalls anpassen kannst.

Tipp 2 – Mach dich mit Hilfsmitteln vertraut: Auch wenn du noch nicht weißt, ob und welche Hilfsmittel du verwenden kannst, solltest du dich damit vertraut machen. Übe den Ablauf so, dass jeder Schritt sitzt. Auch wenn du keine Hilfsmittel verwenden darfst, hast du so doch deine Antwort nochmals geübt und kannst dadurch sicherer werden.

Tipp 3 – In der Zeit bleiben: Eine Minute ist zu wenig, sieben Minuten meist zu viel. Versuch daher bereits beim Üben, in einer Zeitspanne von drei bis fünf Minuten zu bleiben.

Tipp 4 – Denk an den Bezug zu Stelle und Unternehmen: Dass du Auslandserfahrung und im Studium bestimmte Schwerpunkte verfolgt hast ist ja gut und schön, vergiss während deiner Selbstpräsentation im Vorstellungsgespräch nicht, den Bezug zu der Anstellung und dem Unternehmen herzustellen und zeige deutlich auf, warum du dich dafür eignest und was du mitbringst.

Tipp 5 –  Denk auch an das Äußere: Eigentlich ist es selbstverständlich, dass du bei dem Gespräch gepflegt auftrittst. Denk dabei auch an die Details und übe deine Selbstpräsentation für das Vorstellungsgespräch schon einmal im Vorfeld in dem Outfit, das du auch zum eigentlichen Termin tragen wirst. Dann wirst du dich während der Selbstpräsentation im Vorstellungsgespräch besser vorbereitet und wohler fühlen.

WICHTIG: Übe die Selbstpräsentation für das Vorstellungsgespräch so oft wie möglich, orientiere dich dabei an dem genannten Ablauf und beschäftige dich mit Fragen, die während des Gesprächs noch auftreten könnten. Lese dir unbedingt dein eigenes Bewerbungsschreiben und deinen tabellarischen Lebenslauf durch. Die Vorbereitung gibt Selbstsicherheit und macht einen guten Eindruck.

Der Next-Day-Express-Versand bis 18 Uhr ist für Lieferungen innerhalb der Schweiz komplett kostenfrei. Für Lieferungen ausserhalb der Schweiz können Versandkosten fällig werden.

Weitere Infos in der Versandübersicht.

AUSGEZEICHNET.ORG
Um unsere Webseite für dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhältst du in unserer Datenschutzerklärung. OK