Wie finde ich den besten Titel für meine Bachelorarbeit?

Lesedauer: 6 Minuten
So hilfreich ist dieser Beitrag 0
Bewertung abgeben 0 Kundenbewertungen
Titel Bachelorarbeit

„Der erste Eindruck ist entscheidend.“ – Das gilt auch bei deiner Bachelorarbeit und ihrem Titel. Sich über den Titel deiner Bachelorarbeit Gedanken zu machen, lohnt sich in jedem Fall, denn: Ein guter Titel kann deinen Prüfenden und zukünftigen Arbeitgebenden beweisen, dass du deinen Bachelorabschluss verdient hast!

Häufig gestellte Fragen

Ein guter Titel einer Bachelorarbeit muss prägnant, verständlich und spannend sein. Wie du diese Merkmale selbst umsetzt, erfährst du hier!

Der Titel deiner Bachelorarbeit muss meist bei der Anmeldung festgelegt werden. An manchen Universitäten kannst du den Titel deiner Bachelorarbeit allerdings noch im Nachhinein ändern. Wie die genauen Regeln an deiner Universität sind, können dir deine Betreuenden sagen!

Das Thema deiner Bachelorarbeit bezieht sich auf den Inhalt. Der Titel deiner Bachelorarbeit präsentiert dem Leser das Thema möglichst prägnant.

In manchen Studienfächern ist es durchaus möglich, einen provozierenden Titel für deine Bachelorarbeit zu wählen! Ob das bei deiner Universität, deinem Fach und deinem Thema der Fall ist, besprichst du am besten mit deinen Betreuenden.

Grundsätzlich gilt: Je kürzer der Titel deiner Bachelorarbeit, desto besser. Versuche, alles inhaltlich Wichtige im Titel deiner Bachelorarbeit zu nennen, aber bleib am besten unter 12 Worten.

Definition: Titel der Bachelorarbeit

Der Titel deiner Bachelorarbeit ist die Überschrift, der bei der Abgabe auf dem Deckblatt deiner Bachelorarbeit zu lesen ist. Du musst ihn meist schon bei der Anmeldung deiner Bachelorarbeit festlegen. Nach Abschluss deines Studiums ist der Titel deiner Bachelorarbeit auch auf deinem Abschlusszeugnis zu lesen!

Der Titel einer Bachelorarbeit ist ihr Aushängeschild. Prüfende, zukünftige Arbeitgebende, Freunde und Familie – egal, wer deine Bachelorarbeit zu irgendeinem Zeitpunkt in den Händen halten wird, der Titel deiner Bachelorarbeit ist ausschlaggebend für den ersten Eindruck, den sie haben werden!

Du solltest dir über den Titel deiner Bachelorarbeit Gedanken machen, weil der Titel deiner Bachelorarbeit dein Leben lang auf deinem Lebenslauf auftauchen wird.

Leider ist es nicht immer so leicht, einen passenden Titel deiner Bachelorarbeit zu finden. Besondere schwierig kann es sein, mit dem Titel deiner Bachelorarbeit sowohl wissenschaftliche Standards zu erfüllen, als auch die Neugierde deiner Leser zu wecken.

Aber worauf musst du achten, wenn du einen guten Titel für deine Bachelorarbeit finden willst?

Was macht einen guten Titel einer Bachelorarbeit aus?

Ein guter Titel einer Bachelorarbeit ist …
… prägnant, …
… verständlich …
… und spannend.

Lass uns einen Blick auf diese drei Merkmale werfen, um nachzuvollziehen, wie du sie in dem Titel deiner Bachelorarbeit umsetzen kannst …

Wie formuliere ich einen prägnanten Titel einer Bachelorarbeit?

Ein guter Titel einer Bachelorarbeit sollte prägnant sein und die Zeit deiner Leser*innen nicht mit überflüssigen oder sperrig formulierten Informationen verschwenden.

Um einen prägnanten Titel einer Bachelorarbeit zu formulieren, musst du dir die Frage stellen:

„Welche Informationen brauchen die Lesenden, um zu verstehen, worum es in meiner Bachelorarbeit geht?“

Wenn du weißt, welche Informationen wichtig sind, dann solltest du überlegen, wie du diese Informationen in möglichst wenigen Worten ausdrückst. Denn in den meisten Fällen gilt: Ein kürzerer Titel einer Bachelorarbeit ist ein besserer Titel.

Hier ein schrecklich umständlicher Titel einer Bachelorarbeit …
„Eine Untersuchung im Rahmen des Bachelorstudiums der Ingenieurwissenschaften zu dem Thema der verfahrenswissenschaftlichen Unterschiede verschiedener Baustoffe“

… der prägnant formuliert zum Beispiel dazu wird:
„Verfahrenswissenschaftlicher Vergleich von Baustoffen“

Falls du in deinem Fall nicht alle essenziellen Informationen in einem kurzen Titel einer Bachelorarbeit darstellen kannst, dann solltest du überlegen, ob du mit der Hilfe eines Untertitels einen prägnanteren Titel einer Bachelorarbeit formulieren kannst. Mehr dazu findest du weiter unten im Text …

Wie formuliere ich einen verständlichen Titel einer Bachelorarbeit?

Gute Wissenschaft sollte verständlich sein. Das gilt besonders für die Titel wissenschaftlicher Untersuchungen.

Um den Titel deiner Bachelorarbeit verständlicher zu machen, solltest du dir folgende Frage stellen:

„Versteht auch ein Laie anhand des Titels, was genau ich in meiner Bachelorarbeit untersuche?“

Versuche also nicht, den Titel deiner Bachelorarbeit durch umständliches Fachvokabular aufzublähen. Natürlich kann man nicht immer auf Fachsprache verzichten. Es kann trotzdem nicht schaden, immer nach einer einfacheren Formulierung zu suchen!

Hier ein ziemlich unverständlicher Titel einer Bachelorarbeit …
„Eine empirisch-soziologische Studie zum Medienkonsumverhalten in Abhängigkeit sozialer Milieus“

… der verständlich formuliert dazu wird:
„Wie nutzen wir Medien? Ein Vergleich unterschiedlicher gesellschaftlicher Schichten“

Wie formuliere ich einen spannenden Titel einer Bachelorarbeit?

Wenn der Titel deiner Bachelorarbeit bereits alle vorherigen Voraussetzungen erfüllt, dann ist das hier die Königsdisziplin: Ein Titel, der auf Anhieb das Interesse deiner Leser*innen weckt und ihnen Lust darauf macht, deine Bachelorarbeit zu lesen!

Wenn du es schaffst, einen spannenden Titel einer Bachelorarbeit zu formulieren, dann haben deine Prüfer*innen beim Lesen deiner Bachelorarbeit auf Anhieb ein positives Gefühl!

Um einen spanenden Titel zu finden, könntest du dir folgende Fragen stellen:

„Was ist das Außergewöhnliche an meiner Bachelorarbeit?“
„Welcher Informationshappen wird die Leser*innen neugierig auf den Inhalt meiner Bachelorarbeit machen?

Wie weit du hier gehen kannst, hängt stark von deinem Studienfach ab: Während der Titel einer Bachelorarbeit in den Politikwissenschaften durchaus provozieren darf, bietet sich das bei Bachelorarbeiten zum Thema „organische Chemie“ eher weniger an. Frag am besten deine*n Betreuer*in, ob und zu welchem Grad du hier kreative Freiheit hast!

Hier ein ziemlich langweiliger Titel einer Bachelorarbeit …
„Eine Untersuchung der chinesischen Außenpolitik in Afrika“

… der mit ein bisschen Kreativität viel spannender werden kann:
„Chinas Shoppingtour in Afrika – Wie Chinas Außenpolitik Einfluss auf den afrikanischen Kontinent ausübt.“

Hier geht es zu weiteren Beiträgen rund um wissenschaftliches Schreiben!

Welche Formen kann der Titel meiner Bachelorarbeit haben?

Grundsätzlich kann der Titel deiner Bachelorarbeit eine von drei Formen haben:

1. Dein Thema als Titel deiner Bachelorarbeit.

Beispiel: „Alkoholkonsum und Konzentrationsleistung“

2. Deine Forschungsfrage als Titel deiner Bachelorarbeit.

Beispiel: „Verschlechtert Alkoholkonsum die Konzentrationsleistung?“

3. Dein Forschungsergebnis als Titel deiner Bachelorarbeit.

Beispiel: „Alkoholkonsum verschlechtert die Konzentrationsleistung“

Welche Titelform du für deine eigene Bachelorarbeit wählst, hängt von deinem persönlichen Geschmack, den Vorgaben deiner Prüfer*innen und deinem Studienfach ab.

Versuch doch mal, zu jeder Kategorie einen möglichen Titel deiner Bachelorarbeit zu verfassen, und beurteile dann, welcher Titel dir besser gefällt und den von dir angestrebten Ton trifft!

Wie können Untertitel den Titel meiner Bachelorarbeit verbessern?

Untertitel können dir dabei helfen, den Titel deiner Bachelorarbeit konkreter, verständlicher und eleganter zu formulieren. Ein Untertitel bietet sich an, wenn das Thema deiner Bachelorarbeit einer weiteren Erklärung bedarf oder zusätzlich eingegrenzt werden muss.

Wenn du dich dafür entscheidest, deiner Bachelorarbeit einen Titel und Untertitel zu geben, dann …
… solltest du im Titel deiner Bachelorarbeit das allgemeine Thema oder Forschungsgebiet nennen.
… solltest du im Untertitel einen erklärenden Beisatz, deine Untersuchungsmethode oder das besondere Alleinstellungsmerkmal deiner Bachelorarbeit nennen.

Ein Untertitel ist trotzdem kein Freifahrtschein für endlos lange, sperrige und komplizierte Formulierungen! Auch für den Untertitel gelten die gleichen Qualitätsregeln, wie für den Titel deiner Bachelorarbeit.

Beispiel:
„Resilienz und Studienerfolg – Ein entwicklungspsychologischer Vergleich von Studienabsolventen und -abbrechern.“

Wann muss ich den Titel meiner Bachelorarbeit festlegen?

Der Titel deiner Bachelorarbeit muss meistens zum Zeitpunkt der offiziellen Anmeldung feststehen. Bei den meisten Universitäten und Studiengängen ist das drei Monate vor dem Abgabetermin.

Es ist allerdings durchaus möglich, dass du den Bachelorarbeitstitel auch nach der Anmeldung noch leicht verändern oder sogar komplett überarbeiten kannst.

Solltest du den Titel deiner Bachelorarbeit im Nachhinein nicht mehr verändern können, dann hast du bei der Titelfindung leider eine Möglichkeit weniger: Du kannst vor der Ausarbeitung deiner Bachelorarbeit noch keine Aussagen über die schlussendlichen Ergebnisse machen. – Das bedeutet, dass du keinen Titel einer Bachelorarbeit wählen kannst, der bereits die Ergebnisse deiner Untersuchung zusammenfasst oder andeutet.

Frag also am besten deine*n Betreuer*in danach, ob und in welchem Rahmen du den Titel deiner Bachelorarbeit nach der offiziellen Anmeldung noch verändern darfst.

Zusammenfassung

Für einen guten Titel deiner Bachelorarbeit  solltest du dir noch vor der Anmeldung deiner Bachelorarbeit ausführliche Gedanken machen!

Was musst du dabei beachten?

  1. Wann muss die finale Version deines Titels stehen?
  2. Welche Form wählst du für deinen Titel?
  3. Braucht dein Titel einen Untertitel?
  4. Ist dein Titel prägnant, verständlich und spannend?
  5. Zur Sicherheit: Rücksprache mit deinen Betreuenden halten!