Transkriptionssoftware

So kannst du richtig Zeit sparen!

Schon ab 0,33€/Min.

Transkriptionssoftware-ISO-Zertifikat

DSGVO-Konform + ISO zertifiziert

Transkriptionssoftware-Zeit-sparen-Icon

Zeit sparen

Transkriptionssoftware-Sprachen-Icon

Verfügbar in 39 Sprachen

Transkriptionssoftware-Sicherheit-Icon

Garantierte Sicherheit

Im Rahmen deiner Bachelorarbeit, Masterarbeit oder anderen wissenschaftlichen Studien- oder Abschlussarbeit hast du dich für die Auswertung eines Interviews oder einer Filmsequenz entschieden? Erleichtere dir die Arbeit beim Transkribieren, indem du eine Transkriptionssoftware nutzt. Wie du von einer solchen Transkriptionssoftware richtig profitierst und welche Software es überhaupt gibt, erklären wir dir im folgenden Beitrag.

Grundsätzlich soll dich eine Transkriptionssoftware bei der Umwandlung von Sprache zu Text unterstützen. Würdest du deine Audiosequenz mit dem Aufnahmemedium (z.B. Diktiergerät, Videokamera) abspielen und währenddessen den Text erstellen, kämst du langfristig durcheinander, da du mindestens zwei Medien verwenden und bedienen musst.

So bietet eine Transkriptionssoftware den Vorteil, dass du am gleichen Medium (z.B. dem Computer) sowohl die Aufnahme abspielen als auch den Text verfassen kannst. Oftmals vereinen sich beide Funktionen in einer Maske, sodass du nicht ständig zwischen der Audio- und der Textdatei hin- und herwechseln musst.

Es gibt auch Transkriptionssoftwares, die das Schreiben selbst übernehmen. Während der Aufnahme erscheint gleichzeitig der Text, welcher anschließend gespeichert wird. Das ist oftmals ganz hilfreich, wenn es aber um die Transkription eines Interviews geht, eher umständlich, weil alle Beteiligten gleichermaßen verkabelt werden müssen. Du kannst dich aber darauf verlassen, dass eine gute Transkriptionssoftware auch die Rechtschreibung und die Transkriptionsregeln berücksichtigt.

Digitale Hilfe zum Zeit sparen

Die Anfertigung eines Transkripts kann zeitraubend sein und den Abschluss deiner wissenschaftlichen Arbeit verzögern. Audiotranskriptionssoftware kann hier Abhilfe schaffen, indem sie den Transkriptionsprozess erleichtert und dir ermöglicht, dich auf andere wichtige Bereiche deiner Arbeit zu konzentrieren.

Daher unsere Empfehlung:

Amberscript

Was bietet mir Amberscript?

Amberscript bietet dir eine fortschrittliche Transkriptionssoftware an, um deine Audioaufnahmen einfach in Textform umzuwandeln.

Automatische Transkription

Automatische Transkription

0.33 / Min.

What's included?

E-Mail Support

In 39 Sprachen verfügbar

85% genau

Transkript einfach im Online Editor bearbeiten

Nach 5 Minuten fertig

Vertrauliches Speichern der Dateien

Professionelle Transkription

Professionelle Transkription

2.10 / Min.

What's included?

Persönlicher Kontakt

In 39 Sprachen verfügbar

100% genau

Transkript einfach im Online Editor bearbeiten

Nach 2-3 Tagen fertig

Vertrauliches Speichern der Dateien

Die besten Transkriptionssoftwares

Wie bereits beschrieben, gibt es Transkriptionssoftware, die dich bei der Umwandlung von Sprache zu Text unterstützen kann oder aber den Transkriptionsvorgang selbst übernimmt. Wenn du dich für eine der Varianten entschieden hast, gibt es weitere Unterteilungen der Transkriptionssoftware:

Die unselbstständige Transkriptionssoftware: Dies ist in der Regel eine Transkriptionssoftware, die du auf deinem Computer installieren musst und manuell bedienst, während du selbst transkribierst. Oftmals brauchst du weitere Gadgets, wie ein spezielles und teures Fußpedal zum Transkribieren.

Die selbstständige Transkriptionssoftware: Bei dieser Variante lädst du deinen Text entweder auf der Website des Anbieters hoch und kannst auf dieser Seite auch dein Transkript bearbeiten oder du musst ein Programm für die selbstständige Transkriptionssoftware auf deinem Computer installieren. Hier musst du darauf achten, dass dein PC die technischen Voraussetzungen für die Installation erfüllt!

Die selbstständige Transkriptionssoftware, birgt allerdings die Gefahr, dass die Transkriptionsregeln nicht durchgängig beachtet werden oder dass manche Sequenzen der Audiodatei nicht „verstanden“ und dann unkorrekt wiedergegeben werden. Das Ergebnis des Transkriptes, durch die Transkriptionssoftware, ist damit sicherlich auch abhängig von der Qualität deiner Audiodatei.

Funktionsweise einer selbstständigen Transkriptionssoftware

Wir empfehlen dir, für Transkriptionen, eine selbstständig arbeitende Software zu nutzen. Hier erklären wir dir in einfachen Schritten, wie das funktioniert, am Beispiel der Transkriptionssoftware von AmberScript.

  • Wähle die Datei aus und lade sie hoch
    Gehe auf die Website des Anbieters und wähle die Datei aus, die die Transkriptionssoftware in ein Transkript umwandeln soll. Du kannst dich darauf verlassen, dass du alle gängigen Audiodateien völlig problemlos umwandeln kannst. Selbstverständlich kannst du mehrere Audiodateien deiner Interviews umwandeln lassen.
  • Warte einen Moment
    Jetzt kommt der beste Schritt für alle gestressten Transkribierer – du musst einfach nur einen kurzen Moment warten, bis die Transkriptionssoftware deine Audiodatei gänzlich in ein Transkript umgewandelt hat. Dieser Prozess ist voll automatisch und erspart dir nicht nur Nerven, sondern auch mehrere Stunden Arbeit!
  • Arbeite mit dem fertigen Transkript
    Mit dem fertigen Transkript kannst du nun hervorragend arbeiten. Suchst du z.B. eine bestimmte Stelle in der Audiodatei? Durch einen Klick auf die entsprechende Textstelle im Transkript wird dir automatisch der Zeitmarker angezeigt – super zum Zitieren! Du sparst damit also Zeit und vermeidest schwerwiegende Zitierfehler. So kannst du deinen Professor richtig von deiner Bachelorarbeit oder Masterarbeit überzeugen!

Kostenlose vs. Profi-Software

Wenn du ein Transkript anfertigen musst oder eins für deine Bachelorarbeit, Masterarbeit oder Dissertation benötigst, könnte dir eine gute Transkriptionssoftware enorm weiterhelfen. Es gibt hierfür sehr viele verschiedene Anbieter, weshalb es gar nicht so einfach ist, die richtige Entscheidung zu treffen. Wir helfen dir, indem wir kostenlose und professionelle Transkriptionssoftware miteinander vergleichen.

Kostenlose Transkriptionssoftware

Es gibt einige kostenlose Transkriptionssoftwares auf dem Markt, die du für dein Transkript verwenden kannst. Natürlich haben die ihre Vor- und Nachteile. Es gibt ein paar Punkte, die du beachten solltest, wenn du auf der Suche nach der richtigen Transkriptionssoftware bist:

  • Kostenlose Transkriptionssoftware sind oftmals nicht besonders genau
  • Sie benötigen eine saubere und hochwertige Audiodatei
  • Das Transkript muss intensiver nachbearbeitet werden
  • Oftmals keine Programmierung der Transkriptionsregeln
  • Für kürzere Audiodateien reicht eine kostenlose Software meistens aus

Wenn du also ein kleines Interview in deiner Bachelorarbeit verwenden möchtest, brauchst du keine teure Transkriptionssoftware zu kaufen. Achte aber darauf, dass du dich ausführlich mit den Transkriptionsregeln beschäftigst und aufmerksam arbeitest.

Professionelle Transkriptionssoftware

Bei einer professionellen Transkriptionssoftware solltest du bedenken, dass du sie auch einmalig nutzen kannst, z.B. bei Anbietern auf deren Seite du deine Datei hochlädst und kein richtiges Programm kaufst. Wenn du dich richtig entscheiden möchtest, kannst du diese Punkte beachten:

  • Professionelle Transkriptionssoftware beachten die Transkriptionsregeln
  • Das Transkript benötigt kaum Nachbearbeitung
  • Eine genauere schriftliche Wiedergabe der Audiodatei
  • Das hochwertige Programm kann auch schlechtere Audiodateien bearbeiten
  • Größerer Funktionsumfang

Eine professionelle Transkriptionssoftware ist nicht immer notwendig, wenn du aber ein längeres Interview aufbereiten willst und dieses in eine wichtige Studienarbeit gehört, solltest du auf keinen Fall darauf verzichten.

TIPP: Nutze eine Transkriptionssoftware online, die den Preis nach Länge der Audiodatei berechnet. So kannst du auch kurze Interviews günstig transkribieren lassen.

Wichtige Transkriptionsregeln

Beim Erstellen eines Transkripts von einem Interview, musst du die Transkriptionsregeln beachten, damit es eine wissenschaftliche Quelle für deine Studienarbeit werden kann. Hier sind einige grundlegende Regeln, die du beachten solltest:

Bei einer Transkription musst du Regeln beachten, die von verschiedenen Autoren festgehalten wurden. So unterscheiden beispielsweise Dresing und Pehl zwischen einfachen und erweiterten Transkriptionsregeln. Welche Transkriptionsregeln du für deine wissenschaftliche Studien- oder Abschlussarbeit verwendest, kann entweder vorgegeben oder von dir selbst ausgewählt werden. Bei der Wahl der Transkriptionssoftware solltest du unbedingt an die Transkriptionsregeln denken.

  • Einfache Transkriptionsregeln
    Die Audiodatei wird wörtlich transkribiert. Das heißt, dass Inhalte nicht zusammengefasst oder gekürzt werden. Verwendete Dialekte werden in das Hochdeutsche übersetzt und Verwischungen in Worten und Sätzen (z.B. „s war nur so ne Idee“ = „Es war nur so eine Idee») werden an das Schriftdeutsch angepasst. Abgebrochene Worte oder Sätze aus der Audiodatei werden im Transkript entweder ausgelassen oder ergänzt. Auf die Transkription von Füllwörtern wie „mhm„, „ähm“ und „aha“ wird verzichtet, außer wenn sie in sich eine Antwort darstellen.
    Auf Pausen in der Audiodatei wird im Transkript nicht explizit hingewiesen.
  • Erweiterte Transkriptionsregeln
    Hier wird die Audiodatei buchstäblich transkribiert. Verwendete Dialekte, Verwischungen in Worten und Sätzen werden demnach wie gehört transkribiert. Abgebrochene Worte oder Sätze werden ebenfalls transkribiert und mit einem Querstrich (/) gekennzeichnet. Auch Füllwörter wie „mhm„, „ähm“ und „aha“ werden wie gehört transkribiert.
    Pausen werden je nach Länge mit (.) für eine Sekunde, (..) für zwei Sekunden, (…) für drei Sekunden und (7) für mehr als drei Sekunden markiert.

Nutzt du eine Transkriptionssoftware, die nicht eigenständig von Sprache zu Text umwandelt, bist du auf jeden Fall für die Anwendung der Transkriptionsregeln zuständig! Eine gute Transkriptionssoftware hingegen wendet Transkriptionsregeln selbstständig an!

Zeit sparen mit der Transkriptionssoftware

Transkribieren kann eine ziemlich nervige und zeitaufwändige Arbeit sein. Da bei einer Abschlussarbeit das Audiomaterial schnell mal um einige Stunden lang sein kann, solltest du dich frühzeitig darüber informieren, wie du dir Arbeit sparen kannst. Eine große Hilfe ist dabei eine Transkriptionssoftware. Sie unterstützt dich darin, deine Aufnahmen zu verschriftlichen oder übernimmt diese Aufgabe sogar komplett. So sparst du dir viel Zeit und Nerven, die du wiederum in andere Teile deiner wissenschaftlichen Arbeit investieren kannst.

Natürlich schreckt es erst einmal ab, Geld für etwas auszugeben, das man auch selbst erledigen könnte. Allerdings ist die Zeitersparnis mit einer Transkriptionssoftware nicht zu unterschätzen: Es stehen sich eine Transkription mit Software innerhalb von wenigen Minuten und eine händische Transkription mit einem Zeitaufwand von mehreren Tagen gegenüber.

Die Transkriptionssoftware von Amberscript bietet dir eine komfortable Lösung, um ein Transkript deiner Audiodateien anzufertigen. Als Test bietet Ambersricpt die Möglichkeit 30 Minuten Audiomaterial kostenlos transkribieren zu lassen, um so die Funktionen der Transkriptionssoftware zu testen.

Wir empfehlen dir deshalb: Audiotranskription einfach mit einer online Transkriptionssoftware durchführen!

Vorteile beim Transkribieren mit Programm

Der Einsatz von Audiotranskriptionssoftware für dein Transkript bringt dir zahlreiche Vorteile in verschiedenen Bereichen.

1

Optimiere dein Zeitersparnis

Überlass die Überarbeitung deiner Texte unseren Experten. Wähle die 14-Stunden-Express-Bearbeitung für eine schnellere Fertigstellung.

2

Herausragende Genauigkeit

Muttersprachler und detaillierte Qualitätskontrollen gewährleisten eine hohe Genauigkeit und zuverlässige Präzision deiner Transkripte.

3

Sicherheit gewährleisten

Wir bewahren deine Dateien in einer sicheren, vertraulichen und geschützten Umgebung auf und gehen mit ihnen äußerst sorgfältig um.

Fazit

Eine Transkriptionssoftware ist eine sehr nützliche Erfindung für unter anderem Journalisten, Soziologen und Medienwissenschaftler. Natürlich können auch Studierende dieser Fachrichtungen, gerade beim Verfassen der Bachelorarbeit, Masterarbeit oder Dissertation, dadurch profitieren.

Das Prinzip der Transkriptionssoftware ist einfach: Die Audiodatei wird ausgelesen und das Gesagte wird in ein Textdokument, also in Schriftform, umgewandelt. Es ist schlussendlich nichts anderes, als das, was das manuelle Transkribieren auch macht. Der große Unterschied ist, dass du dir mit einer Transkriptionssoftware sehr viel Zeit sparst!

Du kannst auch eine Transkriptionssoftware und ein Fußpedal als Hilfsmittel nutzen. Damit hast du die Möglichkeit deine Audiodatei zu stoppen, wenn du z.B. mit dem Abtippen nicht mehr hinterherkommst. Solch eine Funktionsweise ist eindeutig eine Erleichterung, es geht aber noch bequemer. Lade deine Audio einfach online, bei der richtigen Transkriptionssoftware, hoch und erhalte dein Transkript in Textform zum Download!

Häufig gestellte Fragen

Als Transkript bezeichnet man das Ergebnis einer Transkription. Es ist ein Text, der beispielsweise ein zuvor geführtes und aufgenommenes Experteninterview oder eine Filmsequenz wortwörtlich wiedergibt. Dieses kannst du selbst erstellen, indem du das Gesagte hörst und gleichzeitig abtippst oder indem du den bequemen Weg nutzt und online transkribieren lässt. Jedes Transkript, egal ob manuell oder online erstellt, solltest du unbedingt Korrekturlesen bevor du es in deine Abschlussarbeit integrierst.

Eine Transkriptionssoftware kann dich dabei unterstützen, eine Audiodatei in Text umzuwandeln. Es gibt verschiedene Funktionen, beispielsweise ist eine eigenständige Umwandlung von Sprache zu Text durch die Transkriptionssoftware möglich, andere helfen dir beim manuellen Verfassen deines Transkripts.

Der schnellste Weg ist es, eine automatisierte Transkriptionssoftware zu nutzen und nach wenigen Minuten die Verschriftlichung des Interviews zu erhalten.

Ja, es gibt Transkriptionssoftware, die die Audiodatei eigenständig in ein Transkript umwandelt – oft auch parallel zur Aufnahme der Sprache. Das ist eine sehr bequeme Weise, um ein Experteninterview in deine Bachelorarbeit, Masterarbeit oder Dissertation zu integrieren.

Du kannst jetzt deine Transkription starten und dein stundenlanges Audiomaterial in nur wenigen Minuten verschriftlichen lassen.

Anbieter von Transkriptionssoftware werben damit, dass sowohl Rechtschreibung als auch Transkriptionsregeln beachtet werden. Um auf Nummer sicher zu gehen, solltest du das Transkript anschließend trotzdem mal Korrekturlesen.

Bei der Auswahl der Transkriptionssoftware solltest du dir Gedanken machen, welche Funktionen du benötigst und welche Transkriptionssoftware dir diese bieten kann. Kostenlose sind oftmals leider unzuverlässiger und das Transkript braucht dann eine intensivere Nachbearbeitung.

Das bedeutet aber nicht, dass du nicht eine kostenlose Transkriptionssoftware beispielsweise für ein kurzes Experteninterview verwenden kannst. Du solltest nur immer anschließend pflichtbewusst Korrekturlesen.

Du hast weitere Fragen?

Schau auf der Kontakt-Seite unseres Partners vorbei!

AUSGEZEICHNET.ORG