Der Plagiat-Scanner online

Vor dem Druck auf Nummer sicher gehen

Ergebnis in nur 10 Min.

keine Speicherung in einer Datenbank

Abgleich mit Milliarden Quellen im World Wide Web

Preis: ab CHF 14.90 

Plagiat Scanner BachelorPrint Zahlungsmethoden
Plagiat-Scanner 10 min

Ergebnis in nur 10 Min.

Für den Plagiat-Scanner viel Zeit einplanen? Nein, musst du nicht! Innerhalb von 10 Min. erhältst du das Ergebnis des Plagiat-Scanners.

Plagiat-Scanner ohne Datenbankspeicherung

Keine Speicherung in Datenbank

Vollautomatisiertes und unwiderrufliches Löschen deiner Arbeit. Somit Verhinderung von Vollplagiaten beim Plagiat-Scanner deiner Uni.

Plagiat-Scanner mit Milliarden Quellen

Abgleich mit Milliarden von Quellen

Der Plagiat-Scanner von BachelorPrint gleicht deine Arbeit mit Milliarden von Quellen aus dem Internet ab und prüft sie auf Plagiate.

Preise

Plagiatspaket S
Bis 8.000 Wörter
14.90 CHF
Plagiatspaket M
Bis 60.000 Wörter
24.90 CHF
Plagiatspaket L
Mehr als 60.000 Wörter
34.90 CHF

Infos zum Plagiat-Scanner

Der Online-Plagiat-Scanner durchsucht deine komplette Bachelorarbeit oder Dissertation auf Plagiate und überprüft dabei jeden einzelnen Satz. Dabei wird der Inhalt der wissenschaftlichen Arbeit mit allen öffentlich zugänglichen Internetquellen und Datenbanken verglichen und plagiatsverdächtige Stellen werden ausgewiesen.
Beim Scan wird der exakte Duplikatsabschnitt farbig markiert und mit der dazugehörigen Quelle verknüpft. Duplikate, die du richtig zitiert hast, werden dir natürlich nicht angezeigt. Mit dem Plagiat-Scanner gehst du bei deiner Abschlussarbeit auf Nummer sicher!

Plagiat-Scanner Dateigröße

Maximale Dateigröße

50 MB

Plagiat-Scanner Seiten

Maximale Seiten

350 Seiten, entspricht ca. 750.000 Zeichen

Plagiat-Scanner mit Milliarden Quellen

Durchsuchte Quellen

Alle frei verfügbaren Quellen im Internet

Plagiat-Scanner 10 min

Dauer der Prüfung

ca. 10 Min.

Unterstützte Formate bei der Plagiatsprüfung

Unterstützte Dateiformate Plagiat-Scanner

Tipp für den Plagiat-Scanner
Der Plagiat-Scanner durchsucht dein gesamtes Dokument, das du hochgeladen hast. Hier sind auch die Verzeichnisse mit dabei. Wenn du also möchtet, dass diese nicht gescannt werden, solltest du deine Datei vor dem Hochladen nochmal überarbeiten.

FAQs: Häufig gestellte Fragen zum Plagiat-Scanner
Dir ist beim Plagiat-Scanner noch irgendwas unklar? Kein Problem! Hier findest du auf all deine Fragen eine passende Antwort.

Zu den FAQs

Dein Sparvorteil: Spare 10 % & nutze den BachelorPrint Druckservice 
Spar-Tipp: Wenn du den Plagiat-Scanner nutzt, erhältst du daraufhin 10% Rabatt für das Drucken, Binden und Prägen bei uns im Online-Shop! So erhältst du auch noch eine perfekte Bindung und überzeugst damit deinen Prüfer!

Ablauf beim Plagiat-Scanner

Plagiat-Scanner Abschlussarbeit Bachelorarbeit Masterarbeit

Schritt 1: Einfaches Hochladen deiner Arbeit.

Word, PDF, RichText, Nur-Text, OpenOffice oder gepackte Dateien – all diese Formate kannst du beim Hochladen bei BachelorPrint verwenden. Du kannst auch zeitgleich mehrere Dokumente problemlos hochladen. Dabei erkennt das System die Wortanzahl in deiner Datei und sucht für dich das passende Paket raus. Den Rest macht dann der Plagiat-Scanner für dich.

Schritt 2: Abgleich mit Milliarden von Quellen in allen gängigen Sprachen.

Dein Dokument wird zuerst in verschiedene Abschnitte bzw. Phrasen aufgeteilt. Spezielle Algorithmen laufen dann darüber und prüfen den Inhalt auf Duplikate mit der größten Datenbank der Welt (Word Wide Web). Dem Plagiat-Scanner ist es dabei egal, in welcher Sprache deine Arbeit verfasst wurde – der Scan geht immer.

Mehrsprachiger Plagiat-Scanner
Plagiatsreport Plagiat-Scanner

Schritt 3: Dein Plagiatsreport. Einfach zu interpretieren dank Ampel-Farben und Plagiatsquote in %.

Wenn du mit dem Scan fertig bist, erhältst du eine E-Mail mit einem ausführlichen Plagiatsreport als PDF. Du kannst auch auswählen, dass dir eine SMS geschickt wird, wenn der Plagiat-Scanner fertig ist. Im Plagiatsreport erfährst du auf einen Blick, ob potentielle Plagiate gefunden wurden. Hierbei wird jede verdächtige Passage in deiner wissenschaftlichen Arbeit farbig markiert und mit der gefundenen Quelle verknüpft. Du erhältst auch ein Gesamtergebnis, in dem dir die Übereinstimmungen in Prozent angezeigt werden.

Beispiel-PDF-Report ansehen

Plagiat-Scanner in nur 10 Min. Sicherheit für deine Abschlussarbeit!

Überlasse nichts dem Zufall & geh mit dem Plagiat-Scanner auf Nummer sicher.

Unsere Video-Erklärungen

So funktioniert der Plagiat-Scanner online

Plagiat-Scanner Video-Erklärung

Erklärung des Plagiatsreports

Ergebnis Plagiat-Scanner online

Kundenerfahrungen

  • positive review schnell, gute Qualität, zu empfehlen!

    Christian Bock Avatar
    Christian Bock
    05/01/20

    positive review Super Service und wirklich einfach.

    Timo Brüntjen Avatar
    Timo Brüntjen
    03/01/20

    positive review Super netter Service und tolles Ergebnis?

    Alexandra Schulz Avatar
    Alexandra Schulz
    07/12/19
  • positive review Super schnell, sehr sauber, persönlich und preiswert! ?

    Alexander Seeger Avatar
    Alexander Seeger
    16/11/19

    positive review Alles super gelaufen, netter Kontakt, schnelle Bearbeitung und top Qualität.

    Stefan Schedel Avatar
    Stefan Schedel
    12/11/19

    positive review Top service, bin sehr zufrieden!

    Basia Trn Avatar
    Basia Trn
    12/10/19

Häufig gestellte Fragen

Beim Plagiat-Scanner wird deine komplette Datei geprüft. Dazu gehören auch all deine Verzeichnisse wie das Inhalts- oder Literaturverzeichnis. Diese werden selbstverständlich auch überprüft, da es möglich sein kann, dass du Verzeichnisse übernommen hast oder sie möglicherweise schon anderweitig existieren. Minimale Ähnlichkeiten sind aber völlig okay und können meist ignoriert werden.

Tipp: Wenn deine Verzeichnisse nicht überprüft werden soll, solltest du einen Text hochladen, in dem diese nicht vorkommen.

Normalerweise dauert der Plagiat-Scanner bei Bachelorarbeiten oder Masterarbeiten (60-80 Seiten) 10-20 Minuten. Entscheidet bei der Dauer ist der Umfang der eingereichten Wörter. Wenn du z.B. deine Dissertation (200-300 Seiten) durch den Plagiat-Scanner laufen lässt, kann das bis zu einer Stunde dauern.

Nutzen des Plagiat-Scanners

Oftmals geschehen Plagiate ohne böse Absicht. Im Eifer des Gefechts kann man durch eine Unkonzentriertheit schon mal vergessen, eine Quelle anzugeben. Es ist kein Geheimnis, dass man alle Passagen, die nicht von einem selbst stammen, in seiner wissenschaftlichen Arbeit auch als solche kenntlich machen muss. Wer sich nicht daran hält, begeht ein Plagiat. Deshalb solltest du einen Plagiat-Scanner darüber laufen lassen.

Entsinne dich zurück – wie oft hast du schon von Plagiaten gehört, weil irgendwelche Berühmtheiten welche begangen haben und ihnen darauf sogar ein Doktortitel aberkannt wurde. Natürlich brauchst du dir bei Plagiaten in deiner Masterarbeit oder Bachelorarbeit keine Gedanken um eine öffentliche Bloßstellung machen, aber mit dem Nichtbestehen deiner wissenschaftlichen Arbeit solltest du dich trotzdem beschäftigen.

Nutze den Plagiat-Scanner für deine Sicherheit

Du fragst dich, warum wir so viel zu Thema „Plagiat“ schreiben? Es ist wohl die wichtigste Dienstleistung von allen, um dir den Erfolg für deine wissenschaftliche Arbeit zu garantieren.

Finde einfach heraus, wie viele Wörter deine Arbeit hat und lege das entsprechende Paket des Plagiat-Scanners in den Warenkorb.  Den Rest machen dann wir und maximal eine Stunde später erhältst du dein Ergebnis, meistens sogar schneller.

Aber natürlich! Der Plagiat-Scanner arbeitet in allen Sprachen.

Für den Fall, dass du ein Zitat frei übersetzt, wird der Plagiat-Scanner dieses nicht erkennen und somit auch nicht als plagiatsverdächtig einstufen. Dies liegt daran, dass es zu viele Möglichkeiten gibt, ein Zitat zu übersetzen und der sprachliche Transfer für eine Software nicht möglich ist.

Bei uns wird binnen 24 Stunden jede hochgeladene Datei unserer Kunden restlos vom Server gelöscht!

So ist der Weg deiner Datei bei BachelorPrint: Zunächst überträgst du deine Datei in den Plagiat-Scanner. Diese wird dann erst mal auf dem Server zwischengespeichert. Daraufhin wird aus deiner übertragenen Datei der gesamte Textinhalt extrahiert, sodass deine Originaldatei gelöscht werden kann. Dieser extrahierte Text wird dann in eine temporäre Datenbank übertragen und dort in einzelne Phrasen unterteilt. Nun beginnt die Software die einzelnen Phrasen zu untersuchen und mit dem World Wide Web abzugleichen. Zuletzt generiert der Plagiat-Scanner noch einen Plagiatsreport, in dem du alle verdächtigen Stellen einfach und verständlich nachvollziehen kannst. Aber nicht nur das: die verdächtigen Stellen werden dir sogar mit einem Link zur Urpsungsquelle vermerkt. Nach 24 h ist von deiner Datei nichts mehr zu finden, alles wird restlos gelöscht!

Um unseren Plagiat-Scanner nutzen zu können, musst du dich weder registrieren noch ein Nutzerkonto erstellen. Du musst nur dein Dokument hochladen und die Zahlungsmethode auswählen. Los geht’s!

Der Plagiat-Scanner hat Zugriff auf alle öffentlich zugänglichen Online-Quellen. Zahlungspflichtige Datenbanken und Dokumente mit Sperrvermerken sind ausgeschlossen. Wenn ein Buch in einer öffentlich zugänglichen Datenbank liegt, kann der Plagiat-Scanner auch darauf zugreifen.

Turnitin speichert deine hochgeladene Studienarbeit in ihrer Datenbank. Der Plagiat-Scanner von BachelorPrint wiederrum speichert aus Datenschutzgründen nichts. Demnach sind die Datenbanken unterschiedlich.

Unser Plagiat-Scanner sucht im kompletten World Wide Web nach Milliarden öffentlich zugänglichen Quellen.

Achtung: Du hast eine wissenschaftliche Arbeit geschrieben und möchtest mit Turnitin deine Arbeit prüfen? Dann sei dir dessen bewusst, dass es ein enormes Gefahrenpotential besteht! Turnitin speichert beim Upload deines Dokuments deine Arbeit in deren Datenbank. Sollte dann deine Universität ebenfalls Turnitin verwenden, wird deine komplette Arbeit als Plagiat eingestuft. Von diesem Fall haben wir schon öfter gehört. Es kam tatsächlich schon vor, dass Studierende durch die Arbeit gefallen sind, weil Turnitin ein Vollplagiat angezeigt hat. Daraufhin muss der Verfasser rechtfertigen und beweisen, dass das gespeicherte Dokument bei Turnitin von ihm ist.

Schau zuerst in deinem Spam-Ordner. Es kann durchaus vorkommen, dass die E-Mail darin gelandet ist. In den seltensten Fällen blockiert dein E-Mail Provider die E-Mail und lässt sie erst gar nicht zu. Sollte dies bei dir der Fall sein, solltest du dich bei uns per E-Mail melden: info@bachelorprint.com. Wir werden dir daraufhin umgehend den Plagiatsreport manuell zukommen lassen.

Es kann passieren, dass ein Textabschnitt, der von dir richtig aus einer Buchquelle zitiert wurde, als plagiatsverdächtig eingestuft wurde. Keine Panik! Das resultiert daraus, wenn die Software eine weitere Quelle online findet. In diesem Fall kannst du den Plagiatsverdacht beruhigt vernachlässigen. Aber: Vorsicht ist besser als Nachsicht!

Im Plagiatsreport werden dir nur die Teile angezeigt, die unter Plagiatsverdacht stehen. Alle übrigen Seiten werden dir nicht gezeigt. Dies dient der Übersichtlichkeit.

Hast du noch weitere Fragen zur
Plagiatsprüfung?

So erreichst du uns:

plagiatspruefung@bachelorprint.com

0800 802 626
Mo-Do 8-17 Uhr
Fr 8-14 Uhr

Plagiat-Scanner: Ergebnis in nur 10 Min. Sicherheit für deine Arbeit!

Überlasse nichts dem Zufall & geh mit dem Plagiat-Scanner auf Nummer sicher.

How do you like this post?

AUSGEZEICHNET.ORG