Bitteschön oder bitte schön – Richtige Schreibweise

17.12.23 Häufige Fehler bei der Getrennt- und Zusammenschreibung Lesedauer: 3min

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

0 Bewertungen


Bitteschön-01

Die Rechtschreibung ist ein sehr komplexes Thema in der deutschen Sprache. Vor allem die Getrennt- und Zusammenschreibung ist für viele eine Herausforderung. Daher erklären wir dir hier, wie du den Begriff «bitte schön» richtig schreibst und ob der Begriff nur über eine korrekte Schreibweise verfügt. Außerdem geben wir dir verschiedene Beispielsätze, für das bessere Verständnis, an die Hand.

Die richtige Schreibweise von «bitte schön/Bitteschön»

Die Ausdrücke «bitte schön» und «Bitteschön» sind keine Synonyme und können daher nicht beliebig vertauscht werden. Die Bedeutung der beiden Ausdrücke unterscheidet sich. Es handelt sich bei beiden Varianten um richtige Schreibweisen, die sich jedoch im Hinblick auf die Wortarten und die Verwendung unterscheiden.

Richtige Schreibweise

Bitteschön

bitte schön

Falsche Schreibweise

bitteschön

 

«Bitteschön» verfügt über zwei richtige Schreibweisen, die sich aber in ihrer Bedeutung unterscheiden. Daher musst du stets beachten, dass du die richtige Variante des Ausdrucks verwendest, um letztlich auch das grammatikalisch Richtige auszudrücken.

Die Schreibweise «Bitteschön»

Der Ausdruck «Bitteschön» ist ein Nomen und wird daher zusammen- und großgeschrieben. Es wird als Gegenstück zu dem Nomen «Dankeschön» verwendet.

Beispiele

  • Das Bitteschön des Kellners war sehr freundlich, als er mir den Kaffee reichte.
  • Ein Bitteschön und Dankeschön gehören zur Etikette.
  • Sein Bitteschön klang aufrichtig, als er mir das Wechselgeld gab.

Anhand der Beispiele erkennst du, dass du das Nomen daran erkennen kannst, dass es auf einen Artikel, sowohl indirekt als auch direkt, oder auf ein Pronomen folgt.

Die Schreibweise «bitte schön»

Der Ausdruck «bitte schön» wird getrennt geschrieben und die ersten Buchstaben der beiden Begriffe kleingeschrieben. Dies ist der Fall, da es sich bei dem Wort «bitte» um ein Partikel und bei dem Ausdruck «schön» um ein Adverb handelt. Ein Partikel in Kombination mit einem Adverb wird getrennt geschrieben.

Beispiele

  • Bitte schön, hier ist ihr Kaffee.
  • Nichts zu danken, bitte schön!
  • Kein Problem, bitte schön.

Diese Schreibweise wird verwendet, wenn «bitte schön» durch «bitte sehr» ersetzt werden kann.

Beispiele

  • Bitte sehr, hier ist ihr Kaffee.
  • Nichts zu danken, bitte sehr!
  • Kein Problem, bitte sehr.

Sonderfall «bitteschön»

Der klein- und zusammengeschriebene Begriff «bitteschön» wird selten verwendet. Es handelt sich hierbei um eine Ausnahme. Dieser Ausdruck wird verwendet, wenn er mit «wenn man mal fragen darf» ersetzt werden kann. Außerdem hat der Ausdruck einen ironischen Unterton.

Beispiele

  • Kannst du mir das bitteschön mal erklären?
  • Habe ich bitteschön zu viel erwartet?
  • Wie willst du ihn bitteschön überreden?

Die Schreibweise «bitte schön» kann immer anstelle von «bitteschön» verwendet werden.

Beachte: Die Schreibweise «bitteschön» wurde bisher nicht offiziell in den Duden aufgenommen. Allerdings wird die Schreibweise in einem Beispiel im Duden verwendet, sodass davon auszugehen ist, dass diese trotzdem als richtig angesehen werden kann.

Häufig gestellte Fragen

Der Ausdruck «bitte schön» wird klein- und getrenntgeschrieben. Das entsprechende Nomen wird groß- und zusammengeschrieben «Bitteschön».

Der Ausdruck «bitteschön» wird nur im Ausnahmefall klein- und zusammengeschrieben. Im Normalfall werden die Ausdrücke «bitte schön» (Partikel + Adverb) und «Bitteschön» (Nomen) verwendet.

Prüfe deine Arbeit vor dem Druck
Mit der formellen Endkontrolle von BachelorPrint bekommst du bereits vor der Bestellung eine digitale Vorschau deiner gedruckten Arbeit. So kannst du die letzten Fehler deiner Arbeit beheben, damit der Perfektion deiner gedruckten Arbeit nichts mehr im Weg steht.