Ehrenwörtliche Erklärung – Wichtige Inhalte

Lesedauer: 7 Minuten
So hilfreich ist dieser Beitrag 0
Bewertung abgeben 0 Kundenbewertungen
Ehrenwörtliche-Erklärung-Definitionsbild

Die Befähigung von Absolventen zum selbstständigen wissenschaftlichen Arbeiten gehört zu den wichtigsten Zielen eines jeden Studiums1. Hierfür müssen Studenten im Laufe ihrer Ausbildung eigenhändig verschiedene schriftliche Arbeiten verfassen. Insbesondere Hausarbeiten müssen in diesem Sinne vor der Einreichung in vielen Fällen mit einer sogenannten ehrenwörtlichen Erklärung versehen werden2. Was es damit auf sich hat und wie eine solche Erklärung formuliert wird, erfährst du in diesem Artikel.

Ehrenwörtliche Erklärung «einfach erklärt»

Der Begriff ehrenwörtliche wörtliche Erklärung wird oft als Synoym für die Selbstständigkeitserklärung verwendet. Die ehrenwörtliche Erklärung versichert, dass die Hausarbeit selbstsändig verfasst worden ist und dem rechtmäßigen Standard einer wissenschaftlichen Arbeit entspricht. Die ehrenwörtliche Erklärung wird gemeinsam mit der Hausarbeit abgegeben. Dort kann sie am Ende der Arbeit angefügt werden.

Definition: Ehrenwörtliche Erklärung

Bei der ehrenwörtlichen Erklärung handelt es sich um eine Beilage zu einer wissenschaftlichen Arbeit. Sie muss vom Autor unterschrieben werden und befindet sich üblicherweise am Ende des Dokuments. Im Gegensatz zu anderen Bestandteilen der Arbeit muss sie mit keiner Seitenzahl versehen werden.

Der Begriff der Selbstständigkeitserklärung wird häufig deckungsgleich mit dem der ehrenwörtlichen Erklärung verwendet3.

Ehrenwörtliche Erklärungen dienen der Sicherung einer guten wissenschaftlichen Praxis. Inhaltlich umfassen sie typischerweise die folgenden Punkte4:

Ehrenwörtliche-Erklärung-Inhalte

Notwendigkeit einer Ehrenwörtlichen Erklärung

Folgende Gründe sprechen für die Notwendigkeit einer ehrenwörtlichen Erklärung:

  • entsprechende Vorgaben der Hochschule
  • Beitrag zur Sicherung der wissenschaftlichen Integrität
  • stärkt die eigene Motivation zum genauen Zitieren und sauberen Umgang mit Quellen
  • schafft Vertrauen gegenüber dem Betreuer

Ehrenwörtliche Erklärung im Vergleich zur Eidesstattlichen Erklärung

Die Begriffe ehrenwörtliche Erklärung und eidesstattliche Erklärung werden häufig synonym verwendet. Dies mag daran liegen, dass es inhaltliche Überschneidungen gibt: Auch eidesstattliche Erklärungen enthalten typischerweise Versicherungen zum korrekten Umgang mit Quellen, zum eigenständigen Arbeiten und zum Ausschluss unerlaubter Hilfsmittel. Den einschlägigen Formulierungen werden jedoch die Zusätze «eidesstattlich» oder «an Eides statt»5 hinzugefügt. Wie erwähnt, finden sich eidesstattliche Erklärungen häufiger in Abschluss- als in reinen Hausarbeiten. Sie haben zudem ein größeres juristisches Gewicht; ihre Verletzung kann strafrechtliche Konsequenzen nach sich ziehen6.

Unterschiede beider Erklärungsarten:

  • Eidesstattliche Erklärungen finden sich vorwiegend in Abschlussarbeiten (Bachelor-, Master-, Diplom-, Doktorarbeit usw.)
  • Eidesstattliche Erklärungen sind juristisch von größerer Bedeutung
  • Ehrenwörtliche Erklärungen werden zumeist nur gewöhnlichen Hausarbeiten beigefügt

Gemeinsamkeiten beider Erklärungsarten:

  • Inhaltliche Überschneidungen (Zitate, Quellen usw.)
  • teilweise ähnliche Formulierungen
  • dienen der Sicherung wissenschaftlicher Integrität an Universitäten und Hochschulen

Ehrenwörtliche Erklärung: Beispiel Hausarbeit

Solange man dabei die gängigen inhaltlichen Aspekte abdeckt und eine Unterschrift beifügt, gibt es viele verschiedene Wege, eine ehrenwörtliche Erklärung zu formulieren. Sofern deine Universität dir eine Vorlage bereitstellt, solltest du immer diese verwenden (zumindest, sofern sie noch aktuell ist). Im Folgenden geben wir dir ein typisches Beispiel für eine solche Vorlage:

«Ich versichere hiermit, dass ich die vorliegende Arbeit selbständig und ohne Benutzung anderer als der angegebenen Quellen und Hilfsmittel verfasst habe. Wörtlich übernommene Sätze oder Satzteile sind als Zitat belegt, andere Anlehnungen, hinsichtlich Aussage und Umfang, unter Quellenangabe kenntlich gemacht. Die Arbeit hat in gleicher oder ähnlicher Form noch keiner Prüfungsbehörde vorgelegen und ist nicht veröffentlicht. Sie wurde nicht, auch nicht auszugsweise, für eine andere Prüfungs- oder Studienleistung verwendet.»7

Ehrenwörtliche Erklärung – Weitere Mustervorlagen

Mitunter kann es auch nötig sein, eine ehrenwörtliche Erklärung in einer Zweit- oder Fremdsprache zu verfassen. Einige Beispiele hierfür haben wir für dich zusammengetragen.

Für eine ehrenwörtliche Erklärung in englischer Sprache könntest du beispielsweise die folgende Formulierung verwenden:

«I declare herewith, that this above-mentioned work (essay, project, thesis etc.) is my own original work.
Furthermore, I confirm that:

  • this work has been composed by me without assistance;
  • I have clearly referenced in accordance with departmental requirements, in both the
    text and the bibliography or references, all sources (either from a printed source,
    internet or any other source) used in the work;
  • all data and findings in the work have not been falsified or embellished;
  • this work has not been previously, or concurrently, used either for other courses or
    within other exam processes as an exam work;
  • this work has not been published.»8

Auf Spanisch bietet sich beispielsweise folgende Formulierung für deine ehrenwörtliche Erklärung an:

«En tal sentido, manifiesto la originalidad de la conceptualización del trabajo, interpretación de datos y la elaboración de las conclusiones, dejando establecido quevaquellos aportes intelectuales de otros autores, se han referenciado debidamente en el texto de dicho trabajo.»9

In französischer Sprache könntest du diese Formulierung verwenden:

«Par ma signature, j’atteste avoir rédigé personnellement ce travail écrit et n’avoir utilisé que les sources et moyens autorisés, et mentionné comme telles les citations et paraphrases.»

Ehrenwörtliche Erklärung: Fazit

Die ehrenwörtliche Erklärung zählt an vielen Hochschulen zu den Standardbausteinen guter wissenschaftlicher Praxis. Vielfach werden hierfür universitätsinterne Vorlagen bereitgestellt, auf die du nach Möglichkeit zurückgreifen solltest. Alternativ kannst du auch eine eigene Formulierung wählen, sofern diese inhaltlich alle wichtigen Punkte vollständig abdeckt.

Häufig gestellte Fragen

Als ehrenwörtliche Erklärung bezeichnet man eine akademischen Arbeiten beigefügte unterzeichnete Deklaration. Sie dient im Wesentlichen der Wahrung der Grundsätze wissenschaftlichen Arbeitens10.

Viele Hochschulen bieten Vorlagen für eine ehrenwörtliche Erklärung an, die du nur noch ausfüllen und unterschreiben musst11. Alternativ kannst du auch eine sinngleiche eigene Formulierung wählen.

Die eidesstaatliche Erklärung findet sich eher in Abschluss- (Bachelor, Master usw.) als in «gewöhnlichen» Hausarbeiten13. Sie hat zudem größeres juristisches Gewicht12.

Die ehrenwörtliche Erklärung dient zur Sicherstellung des selbstständigen wissenschaftlichen Arbeitens an Universitäten.

Manche Universitäten verlangen für jede schriftliche Hausarbeit eine ehrenwörtliche Erklärung14. Die Regeln können je nach Hochschule variieren.

Quellen

1 Universität Wien: Wissenschaftliches Arbeiten, in: Universität Wien, 2022, [online] https://gonline.univie.ac.at/wissenschaftliches-arbeiten/ (zuletzt abgerufen am 19.12.2022)

2 Papenfuß, Ulf: Formale Richtlinien und Vorlage zur Anfertigung von wissenschaftlichen Arbeiten am Lehrstuhl Public Management & Public Policy, in: Zeppelin Universität, 2018, [online] https://www.zu.de/lehrstuehle/pmpp/assets/pdf/LS-Public-Management-Public-Policy_Formale-Richtlinien-und-Vorlage-fuer-das-Anfertigen-von-Studienarbeiten.pdf (zuletzt abgerufen am 19.12.2022)

3 Andrassay Universität Budapest: Merkblatt für Seminar- und Masterarbeiten, in: Internationale Beziehungen, 2019, [online] https://www.andrassyuni.eu/docfile/de-2509-merkblatt-fur-seminar-und-masterarbeiten-studiengang-ib-stand-20-06-2019.pdf (zuletzt abgerufen am 19.12.2022)

4 Universität Mozarteum Salzburg: Mitteilungsblatt der Universität Mozarteum Salzburg, in: Universität Mozarteum Salzburg, 2012, [online] https://www.moz.ac.at/apps/hp/sr/sr_doc.php?nr=1427 (zuletzt abgerufen am 19.12.2022)

5 Universität Innsbruck: Eidesstattliche Erklärung, in: Universität Innsbruck, o.D., [online] https://www.uibk.ac.at/fakultaeten-servicestelle/pruefungsreferate/forms/eidesstattliche-erklaerung_wissenschaftliche-arbeiten.docx (zuletzt abgerufen am 19.12.2022)

6 Bundesministerium für Finanzen: Eidesstattliche Erklärung, in: oesterreich.gv.at, o.D., [online] https://www.oesterreich.gv.at/lexicon/E/Seite.990028.html (zuletzt abgerufen am 19.12.2022)

7 Goethe Universität: Ehrenwörtliche Erklärung/ Statutory Declaration, in: Goethe Universität, 04.06.2018, [online] https://www.accounting.uni-frankfurt.de/fileadmin/user_upload/dateien_abteilungen/abt_rec/Statutory_Declaration.pdf (zuletzt abgerufen am 19.12.2022)

8 Universität Trier: Declaration of Originality, in: Universität Trier, o.D., [online] https://www.uni-trier.de/fileadmin/fb4/prof/VWL/IWB/Vorlesung/neu/DECLARATION_OF_ORIGINALITY_01.pdf (zuletzt abgerufen am 19.12.2022)

9 Contenido: Declaración jurada de autoría de trabajo científico, para la defensa de trabajo fin de grado, in: contenido.uned.es, o.D., [online] https://contenido.uned.es/derecho/facultad/estudios/tfg/DECLARACION_JURADA_AUTORIA_TRABAJO_FIN_DE_GRADO.pdf (zuletzt abgerufen am 19.12.2022)

10 Université de Fribourg: Erklärung zur wissenschaftlichen Integrität, in: contenido.uned.es, o.D., [online] https://contenido.uned.es/derecho/facultad/estudios/tfg/DECLARACION_JURADA_AUTORIA_TRABAJO_FIN_DE_GRADO.pdf (zuletzt abgerufen am 19.12.2022)

11 Universität Graz: Ehrenwörtliche Erklärung, in: static.uni-graz.at, o.D., [online] https://static.uni-graz.at/fileadmin/sowi/Master/Masterarbeiten/Ehrenwoertliche_Erklaerung_Vorlage_0115.pdf (zuletzt abgerufen am 19.12.2022)

12 Universität zu Köln: Studien- und Prüfungsleistungen, in: Universität zu Köln, o.D., [online] https://static.uni-graz.at/fileadmin/sowi/Master/Masterarbeiten/Ehrenwoertliche_Erklaerung_Vorlage_0115.pdf (zuletzt abgerufen am 19.12.2022)

13 Universität Innsbruck: Eidesstattliche Erklärung, in: Universität Innsbruck, o.D., [online] https://www.uibk.ac.at/smt/strategic-management/education/eidesstattliche_erklaerung.pdf (zuletzt abgerufen am 19.12.2022)

14 Universität Oldenburg: Erklärungspflicht Hausarbeit, in: Universität Oldenburg, o.D., [online] https://uol.de/germanistik/studium/bachelor/wichtige-informationen/erklaerungspflicht-hausarbeit (zuletzt abgerufen am 19.12.2022)