Großschreibung im Englischen – Hinweise

Lesedauer: 7 Minuten
So hilfreich ist dieser Beitrag 0
Bewertung abgeben 0 Kundenbewertungen
Großschreibung-im-Englischen-Definition

Wenn du eine wissenschaftliche Arbeit auf Englisch verfasst, hast du dabei eine ganze Reihe an Besonderheiten im Hinblick auf deren sprachliche Ausgestaltung zu beachten. Erfahrungsgemäß kommt dies in der Praxis häufig bei Abschlussarbeiten vor. Zu den wichtigsten Unterschieden im Vergleich mit der deutschen Sprache zählt die Frage nach der Großschreibung1, die wir dir in diesem Überblicksartikel genauer erläutern wollen.

Großschreibung im Englischen «einfach erklärt»

Im Gegensatz zu der deutschen Sprache ist die Großgeschreibung im Englischen ein wenig anders. Nomen werden grundsätzlich kleingeschrieben, außer sie sind am Satzanfang. Wenn es um die Überschriften geht, wird unterschieden zwischen: das Großschreiben aller wichtigen Wörter, das Großschreiben des ersten Wortes oder die Differenzierung nach Gliederungsebene. Zudem werden Nomen und Namen in Überschriften immer groß geschrieben. Wichtig ist bei der Großschreibung im Englischen besonders auf die Einheitlichleit zu achten.

Definition: Großschreibung im Englischen

Im Vergleich zur deutschen Sprache mutet die Großschreibung im Englischen zunächst weniger komplex an, da beispielsweise auch Nomen grundsätzlich kleingeschrieben werden (abgesehen vom Satzanfang). Im Hinblick auf diese Faustregel gibt es jedoch eine ganze Reihe an Ausnahmen, die eine eingehendere Erklärung erforderlich machen2. Diese Sonderfälle beziehen sich auf verschiedene Kategorien von Substantiven sowie Eigennamen, für die prinzipiell oder zumindest bevorzugt die Großschreibung im Englischen gilt3. Auch im Hinblick auf Überschriften gibt es Besonderheiten zu beachten. All diese Aspekte stellen wir dir im weiteren Verlauf dieses Artikels im Detail vor.

Großschreibung im Englischen – Varianten

Im ersten Teil unseres Guide zur Großschreibung im Englisch wollen wir uns mit dem richtigen Umgang mit Überschriften beschäftigen, der unter Studenten erfahrungsgemäß immer wieder für Verwirrung sorgt. Im Grunde stehen dir dabei drei Varianten zur Verfügung:

Großschreibung-im-Englischen-Optionen

1. Option: Alle wichtigen Wörter großschreiben

Auf den ersten Blick scheint die Großschreibung im Englischen gerade bei Überschriften einem recht komplizierten Reglement zu folgen. Bei genauerem Hinsehen kannst du jedoch in vielen Fällen eine recht einfache und logische Systematik erkennen, die abgesehen von wissenschaftlichen Arbeiten auch von zahlreichen englischsprachigen Zeitungen genutzt wieder: Im Sinne des sogenannten «Up-Style» schreibt man nämlich einfach das erste Wort sowie alle anderen als wichtig erachteten Wörter groß. Kleingeschrieben werden in der Folge normalerweise nur noch Präpositionen, Konjunktionen sowie Artikel.

Im Folgenden haben wir für dich einige Beispiele zur Großschreibung im Englischen nach dieser Variante gesammelt:

Beispiele:

  • «How Biden and Trump Can Each Still Win the Presidency»3
  • «Introduction to Numerical Linear Algebra»4
  • «Introduction to the Fundamentals of Financial Accounting»5

2. Option: Großschreibung des ersten Wortes

Alternativ kannst du dich im Umgang mit der Großschreibung im Englischen auch an der Regel orientieren, nur das erste Wort großzuschreiben («Down-Style»). Hinzu kommen bei Verwendung dieser Vorgangsweise unabhängig von ihrer Stellung in der Überschrift Eigennamen, die natürlich weiterhin groß geschrieben werden müssen.2

Auch zu dieser Variante der Großschreibung im Englischen haben wir dir zur besseren Veranschaulichung einige Beispiele zusammengestellt:

Beispiele:

  • «The hound of the Baskervilles»2
  • «Key terms in financial accounting»5
  • «Germany keen to discuss natural gas pact with UK amid supply risk»6

3. Option: Großschreibung variiert nach Gliederungsebene

Die dritte Option besteht darin, die beiden soeben beschriebenen Varianten der Großschreibung im Englischen zu kombinieren. Je nach Gliederungsebene kommt dabei die jeweils andere Option zur Anwendung. Als Gliederungsebene bezeichnet man hierarchische Strukturelemente im Text, die zum Beispiel durch Überschriften unterschiedlicher Größenordnung zum Ausdruck gebracht werden (Hauptüberschriften, Unterüberschriften usw.).

Die gängige Vorgangsweise bei der Differenzierung der Großschreibung im Englischen nach Gliederungsebene besteht darin, für Hauptüberschriften Variante eins «Up-Style» und für Unterüberschriften Variante zwei «Down-Style» zu verwenden5.

Großschreibung im Englischen – Nomen & Namen

Abgesehen von den soeben erläuterten, für Überschriften gültigen Regeln sind folgende Kategorien von Nomen und Namen im Englischen immer groß zu schreiben3:

Beispiele:

  • Eigennamen: Amy, Jacob
  • Titel: Queen, King
  • Namen von Völkern: Native Americans, Mayas
  • Bezeichnungen von Sprachen: French, Greek
  • Ortsnamen: Durham, Marlborough
  • Ländernamen: New York City, Canada
  • Wochentage: Sunday, Monday
  • Monatsnamen: February, August
  • Feste: Christmas, Thanksgiving
  • Religiös geprägte Bezeichnungen: God, Jesus Christ
  • Historische Geschehnisse: American Revolution, Second World War
  • Institutionen: Internal Revenue Service, Supreme Court
  • Organisationen: Feeding America, United Way Worldwide
  • Politische Parteien: Republican Party, Democratic Party

Für Studenten überdies besonders wichtig ist die Frage, wie es sich mit der Großschreibung im Englischen im Hinblick auf nach Forschern benannten Theorien verhält. Hierzu gilt laut den stilistischen Richtlinien der American Psychological Association (APA), dass zwar der Name des Forschers großgeschrieben wird, sämtliche sonstigen zugehörigen Wörter jedoch nicht6.

Abschließend haben wir noch drei richtige und drei falsche Beispiele zur Großschreibung im Englischen bei Namen und Nomen erstellt:

Falsch:

  • Darwin’s Theory of Evolution
  • united kingdom
  • queen Elizabeth II.

Richtig:

  • Einstein’s theory of general relativity
  • Conservative and Unionist Party
  • United States of America

Großschreibung im Englischen – Einheitlichkeit

Ähnlich wie im Umgang mit Zitierstilen ist es auch bei der Großschreibung im Englischen wichtig, dass du im Umgang mit Überschriften einheitlich verfährst – und zwar über die gesamte Länge deiner wissenschaftlichen Arbeit hinweg. Wähle also beispielsweise im Theorieteil keine andere Variante als im empirischen Teil und wechsele auch innerhalb einzelner Abschnitte nicht zwischen den verschiedenen Optionen hin und her (ausgenommen hiervon ist natürlich die zulässige Differenzierung nach einzelnen Gliederungsebenen, die du aber ebenfalls einheitlich handhaben musst). Prüfe auch, ob die Großschreibung im Englischen zwischen den einzelnen Punkten im Inhaltsverzeichnis nicht abweicht und sich darüber hinaus keine Diskrepanzen zum Fließtext einschleichen.

Großschreibung im Englischen – Checkliste

Kurz zusammengefasst kannst du dich an den folgenden fünf Punkten orientieren, wenn es um die Großschreibung im Englischen im Rahmen deiner studentischen wissenschaftlichen Arbeit geht:

  • Grundregel: Nomen werden im Englischen kleingeschrieben
  • Grundausnahme: einige Arten von Namen und Nomen werden auch im Englischen großgeschrieben (Titel, Länder, Organisationen usw.)
  • Überschriften: mehrere Varianten sind zulässig («Up-Style», «Down-Style» und Differenzierung nach Gliederungsebenen)
  • Verwende eine einmal gewählte Variante der Großschreibung im Englischen durchgehend
  • Prüfe die Einträge im Inhaltsverzeichnis auf Einheitlichkeit und vergleiche sie auch mit den Überschriften im Fließtext

Häufig gestellte Fragen

Die Großschreibung in englischen Überschriften folgt variablen, aber in sich standardisierten Regelungen, die du für ein rundes sprachliches Bild deiner Arbeit unbedingt beachten solltest.

Achten solltest du insbesondere auf Einheitlichkeit und die Beibehaltung der einmal ausgewählten Variante.

Die Großschreibung im Englischen gilt für verschiedene Kategorien von Namen und Nomen, beispielsweise für Titel (zum Beispiel «Queen»/»King»), Orts- und Ländernamen («New York City»), religiöse Bezeichnungen («God»/»Jesus Christ»), Institutionen («Internal Revenue Service»), Wochentage («Sunday»), Parteien («Republican Party»/»Democratic Party») und Feste («Christmas»).

Bei Überschriften kannst du zwischen mehreren Optionen auswählen («Up-Style», «Down-Style» und Differenzierung nach Gliederungsebenen). Sollte eine bestimmte Variante durch deinen Betreuer oder deine Universität vorgegeben sein, solltest du dich aber immer nach dieser ausrichten.

Das erste Wort im Satz wird wie im Deutschen großgeschrieben (außer nach einem Doppelpunkt2). Darüber hinaus gilt auch im «Down-Style» für Eigennamen in Überschriften die Großschreibung.

Quellen

1 TU Bergakademie Freiberg: Leitfaden für wissenschaftliche Fachaufsätze und Vorträge, in: TU Bergakademie Freiberg, o.D., [online] https://tu-freiberg.de/sites/default/files/media/professur-fuer-geochemie-und-geooekologie-7065/pdf/anleitung_wiss__arbeiten_08-2006_0.pdf (zuletzt abgerufen am 28.11.2022)

2PONS Langenscheidt GmbH: Groß- und Kleinschreibung im Englischen, in: pons.com, o.D., [online] https://de.pons.com/p/wissensecke/grammatik-to-go/gross-kleinschreibung-englisch (zuletzt abgerufen am 28.11.2022)

3LEO GmbH: Die Großschreibung im Englischen, in: dict.leo.org, o.D., [online] https://dict.leo.org/grammatik/englisch/nouns_ucase.php (zuletzt abgerufen am 28.11.2022)

4Technische Universität München: Verwendung des Englischen in Thesis-Titeln der TUM, in: Technische Universität München, 21.03.2014, [online] https://www.in.tum.de/fileadmin/w00bws/in/2.Fur_Studierende/Pruefungen_und_Formalitaeten/5.Abschlussarbeit/TUM_Verwendung_des_Englischen_in_Thesistiteln.pdf (zuletzt abgerufen am 28.11.2022)

5Technische Universität Berlin: Stilrichtlinien für englischsprachige Texte an der Technischen Universität Berlin, in: Internationales / International Affairs, März 2018, [online] https://www.tu-berlin.de/fileadmin/abt4/Uebersetzungs-Service/TU_Berlin_Stilrichtlinien_03-2018.pdf (zuletzt abgerufen am 28.11.2022)

6APA Style Blog: Do I Capitalize This Word?, in: blog.apastyle.org, 16.02.2012, [online] https://blog.apastyle.org/apastyle/2012/02/do-i-capitalize-this-word.html (zuletzt abgerufen am 28.11.2022)