Vor- und Nachteile – Bachelorarbeit auf Englisch

Lesedauer: 6 Minuten
So hilfreich ist dieser Beitrag 0
Bewertung abgeben 0 Kundenbewertungen
Vor-und-Nachteile-Bachelorarbeit-auf-Englisch-Definition

Viele Studierende beschäftigt die Suche nach dem passenden Thema für ihre Bachelorarbeit. Genauso wichtig ist mittlerweile die Frage nach der Sprache: Neben deiner Muttersprache kannst du deine Bachelorarbeit in vielen Studiengängen auch auf Englisch einreichen. Bevor du dich dafür oder dagegen entscheidest, solltest du die Vor- und Nachteile einer englischen Bachelorarbeit sorgfältig abwägen.

Vor- und Nachteile der Bachelorarbeit auf Englisch «einfach erklärt»

Die Vor- und Nachteile einer englischen Bachelorarbeit sind vielfältig. Wissenschaftliche und persönliche Weiterentwicklungschancen stehen arbeitsintensiven Herausforderungen gegenüber.

  • Vorteile der Bachelorarbeit auf Englisch sind: Englisch ist die Sprache der Wissenschaft, hohe internationale Karrierechancen, ein Großteil der Literatur ist auf Englisch, sinnvolle Vorarbeit für Masterstudiengänge, Verbesserung der eigenen Englischkenntnisse.
  • Nachteile der Bachelorarbeit auf Englisch: Komplexes Vokabular, Akademischer Schreibstil unterscheidet sich vom Deutschen, hoher Zeitaufwand, weniger treffsichere Formulierungen.

Definition: Bachelorarbeit auf Englisch

Eine Bachelorarbeit kann an vielen Universitäten auch auf Englisch verfasst werden. Sie wird dann als Bachelor Thesis bezeichnet. Viele internationale Studiengänge setzen das Verfassen der Bachelorarbeit auf Englisch sogar voraus. Doch auch in anderen wissenschaftlichen Bereichen wird bereits diskutiert, ob Publikationen auf Deutsch angesichts der enormen Bedeutung der englischen Sprache überhaupt noch Sinn ergeben.

Die meisten englischen Bachelorarbeiten werden in Deutschland in den Fächern Medizin und BWL geschrieben. Hier erweist sich eine Abschlussarbeit in englischer Sprache als besonders sinnvoll für den späteren Berufseinstieg. Zudem stellt das Verfassen der Bachelorarbeit auf Englisch eine sinnvolle Vorarbeit für Masterstudiengänge dar. In jedem Falle verbessern Studierende durch eine Bachelorarbeit auf Englisch ihre Sprachkenntnisse und üben sich in der Anwendung des Fachvokabulars.

Vorteile, deine Bachelorarbeit auf Englisch zu schreiben

Es hat zahlreiche Vorteile, eine Bachelorarbeit auf Englisch zu schreiben. Dazu zählen die folgenden:

Bachelorarbeit-auf-Englisch-Vorteile

Noch vor hundert Jahren galt Deutsch als die Wissenschaftssprache schlechthin. Heute hat sich das allerdings geändert: Mehr als drei Viertel aller Journal-Artikel sind in englischer Sprache verfasst. Im internationalen Diskurs hast du daher signifikante Vorteile mit einer Bachelorarbeit auf Englisch.

Strebst du nach dem Studium eine wissenschaftliche Karriere an, empfiehlt sich die Bachelorarbeit auf Englisch ausdrücklich. So kannst du das Schreiben in der Fremdsprache bereits früh üben. Denn auch in Deutschland werden mittlerweile mehr wissenschaftliche Studien in englischer als in deutscher Sprache verfasst.

Die Vorteile einer Bachelorarbeit auf Englisch beinhalten außerdem, dass deine Chancen auf Praktika oder Festanstellungen in internationalen Unternehmen ansteigen. Hast du vor, im Ausland oder für ein multinationales Unternehmen zu arbeiten, kann eine englische Bachelorarbeit zu einem wichtigen Auswahlkriterium werden. Auch im Inland ist es hilfreich, deinem potentiellen Arbeitgeber durch eine Bachelorarbeit auf Englisch zu beweisen, dass du über gute Englischkenntnisse verfügst.

Viele bedeutende Forschungsarbeiten, die du als Literaturquelle benötigst, sind nur in englischer Sprache verfügbar. Du hast dementsprechend eindeutige Vorteile mit einer Bachelorarbeit auf Englisch: Anders als andere Studierende musst du dich nicht damit aufhalten, englische Fremdwörter ins Deutsche zu übersetzen oder zu paraphrasieren.

Wer auf einen Masterabschluss hinarbeitet, hat deutliche Vorteile mit einer Bachelorarbeit auf Englisch. Viele Masterstudiengänge setzen das wissenschaftliche Arbeiten in der englischen Sprache voraus. Hast du eine englische Bachelorarbeit geschrieben, ist es sogar möglich, dass du kein Sprachzertifikat wie IELTS oder TOEFL vorlegen musst.

Es gibt auch persönliche Vorteile einer Bachelorarbeit auf Englisch. Dazu zählt vor allem die Aufbesserung deiner Sprachkenntnisse: Nachdem du deine Bachelorarbeit auf Englisch verfasst hast, wirst du die Fremdsprache definitiv besser beherrschen. Das ist in unserer Gesellschaft nicht nur im Berufsleben, sondern auch privat ein absoluter Pluspunkt.

Nachteile, deine Bachelorarbeit auf Englisch zu schreiben

Es hat durchaus auch Nachteile, eine Bachelorarbeit auf Englisch zu schreiben. Wirkliche Minuspunkte sind das aber nicht – Herausforderungen trifft es eher. Viele dieser Punkte kannst du mit der richtigen Planung und Vorbereitung umgehen. Mögliche Nachteile einer Bachelorarbeit auf Englisch können sein:

Bachelorarbeit-auf-Englisch-Nachteile

Für viele Studierende stellen Vokabeln die größten Nachteile einer Bachelorarbeit auf Englisch dar. Akademische Texte sind bereits im Deutschen sehr niveauvoll. Müssen sie dann auch noch in einer Fremdsprache verstanden und ausformuliert werden, kann das zu einer großen Herausforderung werden. Hilfreich kann es sein, englische Arbeiten von Muttersprachlern zu lesen, um sich bereits im Vorfeld wissenschaftliches Vokabular anzueignen.

Eine Bachelorarbeit auf Englisch ist keine Übersetzung. Du musst deine Arbeit nicht nur in englischer Sprache schreiben, sondern sie auch an die Anforderungen anpassen, die diese Sprache an wissenschaftliche Literatur stellt. Der akademische Stil des Englischen unterscheidet sich deutlich vom Deutschen: Er ist kürzer und simpler gehalten, nutzt viele Verben und aktive Formulierungen sowie einen anderen Zitierstil. Auch hier kann dir das Lesen gelungener Arbeiten auf Englisch helfen, ein Gefühl für die wichtigsten akademischen Gepflogenheiten zu entwickeln.

Die Nachteile der Bachelorarbeit auf Englisch beinhalten auch einen deutlich höheren Zeitaufwand. Im Arbeitsprozess wirst du immer wieder etwas länger brauchen, um Vokabeln nachzuschlagen, grammatikalische Regeln zu recherchieren oder an einer Formulierung zu feilen. Stehst du mit deiner Bachelorarbeit unter Zeitdruck, kann es dementsprechend eine große Herausforderung werden, sie auf Englisch zu verfassen. Diese Nachteile der Bachelorarbeit auf Englisch kannst du jedoch ausräumen, indem du im Vorfeld einen effizienten Zeitplan mit ausreichend Puffer erstellst.

Da Englisch eine Fremdsprache ist, wird es dir wahrscheinlich schwerer fallen, deine Argumente und Gedankengänge so präzise zu formulieren, wie du es im Deutschen kannst. Das kann zu Punktabzügen und womöglich einer schlechteren Note führen. Um diese Nachteile einer Bachelorarbeit auf Englisch zu umgehen, solltest du nach einer englischsprachigen Ansprechperson suchen, die dich beim Schreiben unterstützt und deine Arbeit Korrektur liest.

Vor- und Nachteile der Bachelorarbeit auf Englisch abwägen

Je nach persönlichem Empfinden können die Vor- und Nachteile einer Bachelorarbeit auf Englisch einander aufwiegen oder überlagen. Du solltest dir die folgenden Fragen stellen, um eine Entscheidung treffen zu können.

  • Besteht ein passendes übergeordnetes Ziel wie eine internationale Karriere oder ein Masterabschluss?
  • Fühle ich mich wohl mit der englischen Sprache, bin ich vertraut mit dem englischen Schreibstil und dem wissenschaftlichen Vokabular?
  • Habe ich ausreichend Zeit, um ein so komplexes Projekt anzugehen?
  • Ergibt es thematisch Sinn, meine Bachelorarbeit auf Englisch zu schreiben?
  • Habe ich eine englischsprachige Ansprechperson, die mich während des Schreibprozesses unterstützen und meine Bachelorarbeit gegenlesen kann?

Du solltest jedoch auch die Meinung deiner Betreuungsperson einbeziehen. Der Dozent, der deine Bachelorarbeit betreut und korrigiert, muss damit einverstanden sein, dass sie auf Englisch verfasst wird.5 Bedenke außerdem, dass viele Nachteile einer Bachelorarbeit auf Englisch mit guter Planung und einer kompetenten Ansprechperson recht einfach auszuräumen sind.

Häufig gestellte Fragen

Englisch ist weltweit die wichtigste Wissenschaftssprache. Heutzutage sind mehr als drei Viertel aller Journal-Artikel auf Englisch verfasst, auch der internationale wissenschaftliche Diskurs findet vorwiegend in dieser Sprache statt.

Ja, wenn der Dozent zustimmt und die Richtlinien der Hochschule beziehungsweise Fakultät es erlauben.

Englisch ist die Sprache der Wissenschaft, weswegen der Großteil der Literatur auf Englisch verfasst ist. Zudem bietet eine englische Bachelorarbeit internationale Karrierechancen, eine sinnvolle Vorarbeit für den Master und die Möglichkeit, die eigenen Sprachkenntnisse aufzubessern.

Studierende müssen sich komplexem Vokabular und einem fremden akademischen Schreibstil stellen, wodurch der Zeitaufwand deutlich ansteigt. Können die Formulierungen nicht auf den Punkt gebracht werden, drohen zudem Punktabzüge.

Die meisten Bachelorarbeiten auf Englisch werden in den Fächern Medizin und BWL verfasst. Geeignet ist das Projekt für jeden, der eine internationale Karriere oder einen Masterabschluss anstrebt und sich mit der Fremdsprache wohlfühlt.2 Letztendlich muss jeder die Nachteile und Vorteile einer Bachelorarbeit auf Englisch selbst abwägen.