Danke schön oder dankeschön – Die richtige Schreibweise

30.12.23 Häufige Fehler bei der Getrennt- und Zusammenschreibung Lesedauer: 3min

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

0 Bewertungen


Dankeschön-01

Im Deutschen ist die korrekte Schreibweise, insbesondere in Bezug auf die Getrennt- und Zusammenschreibung häufig gar nicht so einfach. Deshalb ist es wichtig, dass du dich mit Begriffen, mit denen du dir schwertust, auseinandersetzt, weil zu viele Rechtschreibfehler zu Punktabzügen in deiner wissenschaftlichen Arbeit führen können. In diesem Beitrag lernst du, wie du „Dankeschön“ richtig schreibst.

Die richtige Schreibweise von «Dankeschön/Danke schön/danke schön»

Bei der Schreibweise „Dankeschön“ handelt es sich um ein Nomen, während die Schreibweisen „Danke schön“ und „danke schön“ Dankesformeln sind.

Richtige Schreibweise

Dankeschön

Danke schön

danke schön

Falsche Schreibweise

dankeschön

 

 

Es gibt für den Begriff „Dankeschön“ drei richtige Schreibweisen: Das Nomen «Dankeschön» und die beiden Grußformen «Danke schön» und «danke schön». Diese drei Schreibweisen sind richtig, allerdings solltest du den Bedeutungsunterschied der Varianten beachten. Die kleine und zusammengeschriebene Schreibweise «dankeschön» stellt eine falsche Schreibweise dar, die du vermeiden solltest.

Die Zusammenschreibung «Dankeschön»

Die zusammengeschriebene Schreibweise mit einem Großbuchstaben am Anfang ist ein neutrales Substantiv. Der Begriff „Dankeschön“ wird verwendet, um geäußerte Dankesworte wiederzugeben oder für eine kleine Aufmerksamkeit als Dank für etwas. Vor das Substantiv kannst du immer einen bestimmten oder unbestimmten Artikel setzen, wenn dies nicht möglich ist, handelt es sich nicht um ein Substantiv, sondern um eine Dankesformel, die getrenntgeschrieben werden muss.

Beispiele

  • Da er so hilfsbereit war, ist ein Dankeschön sicherlich angebracht.
  • Wenn jemand so freundlich ist, dann ist ein Dankeschön doch das Mindeste.
  • Nach solcher Gastfreundschaft ist das Dankeschön doch selbstverständlich.

Die Getrenntschreibungen «Danke schön/danke schön»

Um deine Dankbarkeit direkt zu kommunizieren, kannst du die Dankesformeln „Danke schön“ oder „danke schön“ verwenden, die auf direkte Art und Weise Dankbarkeit ausdrücken. Da du den Begriff „Danke“ als Nomen („Danke“) und auch als Adverb („danke“) verwenden kannst, ist sowohl die Groß- als auch die Kleinschreibung bei diesen Dankesformeln richtig.

Beispiele

  • Danke schön für deine Hilfe beim Umzug, ich weiß nicht, wie wir das alles ohne dich geschafft hätten.
  • Ich möchte euch noch danke schön sagen, weil ihr immer für mich da seid und ich mich immer auf euch verlassen kann, das ist nicht selbstverständlich!
  • Oma möchte dir mit dieser Karte noch Danke schön sagen für die Einkäufe, die du für sie erledigt hast, als sie krank war.

Häufig gestellte Fragen

Wenn du „Dankeschön“ als Nomen verwendest, musst du es zusammenschreiben. Wenn du das machst, achte darauf, dass du den Anfangsbuchstaben großschreibst, da du sonst eine falsche Schreibweise verwendest.

Wenn du „Dankeschön“ als Dankesformel verwendest, musst du es getrennt und klein («danke schön») oder groß («Danke schön») am Anfang schreiben.

Prüfe deine Arbeit vor dem Druck
Mit der formellen Endkontrolle von BachelorPrint bekommst du bereits vor der Bestellung eine digitale Vorschau deiner gedruckten Arbeit. So kannst du die letzten Fehler deiner Arbeit beheben, damit der Perfektion deiner gedruckten Arbeit nichts mehr im Weg steht.