Unterschiede – American English vs. British English

Lesedauer: 7 Minuten
So hilfreich ist dieser Beitrag 0
Bewertung abgeben 0 Kundenbewertungen
American-English-British-English-Unterschiede-Definition

Wenn du dich in einer wissenschaftlichen Arbeit der englischen Sprache bedienst (oder diese vollständig auf Englisch verfasst), musst du dich zwischen American English und British English entscheiden. Beide Sprachvarianten verfügen über grammatische und orthografische Eigenheiten. Wir zeigen dir, auf welche Unterschiede du beachten musst, um eine kohärente englische Sprache in deinen Texten zu gewährleisten.

American English/British English «einfach erklärt»

American English und British English sind korrekte Varianten der korrekten englischen Sprache. Die beiden sind vergleichbar mit Dialekten in der deutschen Sprache, allerdings sind beide Sprachen wissenschaftlich anerkannt. Um einen wissenschaftlich korrekten Text zu verfassen musst du dich für eine Sprachvariante entscheiden und diese permanent beibehalten.

Definition: American Englisch und British English

Die englische Sprache wird in die Varianten American English und British English unterschieden. Beide Sprachvarianten werden international als englische Hochsprache anerkannt.

Während das britische Englisch unmittelbar aus den älteren Sprachstufen der in Großbritannien (und dem britischen Empire) gesprochenen englischen Sprache hervorging, hat sich das amerikanische Englisch spätestens nach der amerikanischen Unabhängigkeitserklärung eigenständig weiterentwickelt und die Einflüsse anderssprachiger Siedler aufgenommen. Sowohl der Einfluss Großbritanniens als auch der Einfluss der USA (ab dem 20. Jahrhundert) führten dazu, dass beide Sprachvarianten (mehr oder weniger) gleichwertig zur Grundlage der internationalen Kommunikation wurden.

In internationalen wissenschaftlichen Arbeiten (aber auch anderen Textformaten) muss je nach Institutsvorgabe entweder amerikanisches oder britisches Englisch verwendet werden. Oft haben die Verfasser die freie Wahl zwischen einer der beiden Sprachvarianten.

Englische Sprachvarianten auf einen Blick

Englisch ist eine weltweit verbreitete und gesprochene Sprache, wodurch sich auf der ganzen Welt unterschiedliche Varianten der englischen Sprache entwickelt haben, die sich mal mehr mal weniger unterscheiden. Die beiden bekanntesten Varianten der englischen Sprache sind American English und British English

  • American English
  • Australian English
  • British English
  • Canadian English
  • Indian English
  • Irish English
  • New Zealand English
  • Scottish English
  • South African English

Relevanz der Einheitlichkeit

Es ist eine Grundregel der (wissenschaftlichen) Textproduktion, sich auf eine Sprachvariante festzulegen. Die konsequente Einhaltung der gewählten Variante dient der

  • unmissverständlichen Lesbarkeit,
  • der Vermeidung von mehrdeutigen Aussagen und
  • der formalen Professionalität.

Ein Text, der auf mehrere Sprachvarianten zurückgreift, verlangt dem Leser ab, seine Leserhaltung zu variieren, anstatt sich auf die Inhalte des Textes konzentrieren zu können.

Zugleich gibt es englische Vokabeln, die im britischen und amerikanischen Englisch mit unterschiedlicher Bedeutung aufgeladen sind. Bedient sich der Text beider Sprachvarianten, macht er es unmöglich, doppeldeutige Vokabeln zweifelsfrei nachzuvollziehen.

Darüber hinaus hätte die Verwendung unterschiedlicher Rechtschreib- und Interpunktionskonventionen zur Folge, dass ein aufmerksamer Leser die verschiedenen Schreibweisen/Zeichen unterschiedlich auslegt – auch wenn sie eigentlich das gleiche bedeuten.1

Beispiel:

Last year, the eggplant market collapsed by 50 percent. This is primarily because the aubergine is increasingly viewed as a climate-damaging product. (gemischt)

In diesem Fall ist «eggplant» das US-amerikanische Wort für «Aubergine». Die gemischte Verwendung von britischem und amerikanischen Englisch schürt den Eindruck, es handle sich um zwei unterschiedliche Gegenstände.

Beispiel:

American English
Last year, the eggplant market collapsed by 50 percent. This is primarily because the eggplant is increasingly viewed as a climate-damaging product.

British English
Last year, the aubergine market collapsed by 50 percent. This is primarily because the aubergine is increasingly viewed as a climate-damaging product.

American English vs. British English: Vokabular

Oftmals verwenden das britische und amerikanische Englisch zwar den gleichen Begriff, sehen jedoch unterschiedliche Schreibweisen für ihn vor. Die nachfolgende Liste zeigt dir eine Vielzahl von Beispielen, in denen sich die Schreibweisen unterscheiden.

Das amerikanische Englisch neigt dazu, Schreibweisen zu simplifizieren, während das britische Englisch weitaus häufiger Diphthongierung, Konsonantendopplung oder Lehnwort-Schreibweisen orthografisch berücksichtigt.

Deutsch American English British English
1. Stock second floor first floor
am Wochenende on the weekend at the weekend
Anführungszeichen quotation marks inverted commas
anrufen to call to ring
anstehen to line up to queue
Antenne antenna aerial
Aubergine eggplant aubergine
Aufzug elevator lift
ausfüllen to fill out to fill in
Autobahn highway
freeway
motorway
Badeanzug bathing suit bathing costume
Bademantel robe dressing gown
Benzin gas petrol
Bestatter mortician undertaker
betrunken fahren drunk driving drink driving
Blinker turn signal indicator
Briefkasten (öffentlich) mailbox postbox
Briefkasten (privat) mailbox letterbox
Brieftasche billfold wallet
Chips potato chips crisps
Damenunterhose panties pants
Damespiel checkers draughts
den Tisch decken to set the table to lay the table
Dose can tin
Drogerie drugstore chemit´s shop
Einkaufswagen cart trolley
Einzelticket one-way-ticket single ticket
Eisenbahn railroad railway
Empfang front desk reception
Erdgeschoss first floor ground floor
Erdungsdraht ground wire earth wire
Erkundigung inquiry enquiry
Fabrikdirektor CEO managing director
Fahrbahn pavement roadway
Farbe color colour
Faschingskostüm costumes fancy dress
Feiertag national holiday
federal holiday
bank holiday
Ferien vacation holiday
Feuerwehr fire department fire brigade
Film movie film
Fischstäbchen fish-sticks fish-fingers
Flohmarkt yard sale jumble sale
Flugzeug airplane plane
Führerschein driver´s license driving licence
Fundsachen lost and found lost property
Fußball soccer football
Fußgängerüberweg crosswalk pedestrian crossing
Garderobe checkroom cloakroom
Garnele shrimp prawn
Garten yard garden
Gaspedal gas pedal accelerator
Gehweg sidewalk pavement
Geldschein bill banknote
gemütlich cozy cosy
Geschmack flavor flavour
Grundschule elemantary school primary school
Grundzins prime rate base rate
Güterzug freight train goods train
Hafen harbor harbour
Halbjahr semester term
Handy cellphone mobile (phone)
Hausmeister janitor caretaker
Herbst fall autumn
Herd stove cooker
Herrentoilette Men´s Room Gents
Hockey field hockey hockey
Hosenträger suspenders braces
Hose pants trousers
Humor humor humour
Indianer Native American American Native
Innenstadt downtown city centre
town centre
Jacke jacket anorak
Kartenset deck of cards pack of cards
Kartoffelpüree mashed potatoes mashed potato
Katalog catalog catalogue
Keks cookie biscuit
Kilometer kilometer kilometre
Kinderbett crib cot
Kinderwagen stoller pram
Kleiderschrank closet wardrobe
Klo bathroom
restroom
toilet
loo
Kofferraum trunk boot
Kotflügel fender wing
Kreisverkehr rotary roundabout
Kreuzung intersection crossroads
Kugelschreiber ball-point pen biro
Laden store shop
Lastwagen truck lorry
Lebenslauf résumé curriculum vitae (CV)
Lieblings- favorite favourite
Liter liter litre
Luftzug darft draught
Marienkäfer ladybug ladybird
Mathematik math maths
miten to rent to hire
Motorhaube hood bonnet
Motorrad motorcycle motorbike
Mülleimer trash can bin
Müll garbage rubbish
Nachbar neighbor neighbour
Nummernschild license plate number plate
Otto Normalverbraucher Joe Blow Joe Bloggs
Paprika bell pepper pepper
Parkplatz parking lot car park
Pommes French Fries chips
Postbote mailman postman
Postleitzahl zip code post code
Post mail post
Privatschule private school public school
Programm program programme
Puderzucker powdered sugar icing sugar
Pullover sweater jumper
Punkt period full stop
Radiergummi eraser rubber
Ratenkauf installment plan hire purchase
Rechnung check bill
Rechtsanwalt attorney solicitor
Regenmantel raincoat mackintosh
Reifen tire tyre
Reißnagel thumbtack drawing pin
Reißverschluss zipper zip
Rollkragen turtleneck polo neck
Rosine raisin sultana
Rote Beete beet beetroot
Rucksack backpack rucksack
runde Klammern parentheses round brackets
Schachtel Zigaretten pack of cigarettes packet of cigarettes
Schäferhund German Shepherd Alsatian
Schalthebel gear shift gear lever
Schmuck jewelry jewellery
Schnuller pacifier dummy
Schulklasse grade year
Schulleiter principal headteacher
Schwarzes Brett bulletin board notice board
sich baden to bathe to bath
Smoking tux(edo) dinner jacket
Spiel match game
Staubsauger vacuum cleaner hoover
Steppdecke comforter duvet
Straßenbahn streetcar tram
Stundenplan schedule timetable
Süßwarenladen candy store sweet shop
Taschenlampe flashlight torch
Taxi cab taxi
Telefonauskunft directory assistance directory inquiries
Telefonzelle phone booth phone box
Theater theater theatre
Turnschuhe sneakers trainers
U-Bahn subway underground
übel sein nauseated sick
überall everyplace everywhere
Umleitung detour diversion
Unterhosen underpants pants
verärgert mad angry
Verfallsdatum expiration date expiry date
Verkäufer sales clerk sales assistant
Verzeihung excuse me sorry
Wäscheklammer clothespin clothes peg
Waschlappen face cloth flannel
Wasserhahn faucet tap
Watte cotton ball cotton wool
Weihnachtsmann Santa Claus Father Christmas
Weste vest waistcoat
Windel diaper nappy
Wohnung apartment flat
Wohnwagen trailer caravan
Zentrum center centre
Zucchini zucchini courgette
Zuckerwatte cotton candy candy floss
zwei Wochen two weeks fortnight

American English vs. British English: Unterschiede

Die größten Unterschiede zwischen amerikanischem und britischem Englisch bestehen

  • in der Orthografie,
  • in der Zeichensetzung (hinsichtlich Abkürzungen und Anführungszeichen),
  • im Numerus von Sammelwörtern und
  • in der Bildung starker (also unregelmäßiger) und schwacher Verben.

Rechtschreibung

Die amerikanische und britische Orthografie lässt sich anhand von sechs Merkmalen unterscheiden. Auch über diese Merkmale hinaus kann es zu Abweichungen und/oder weiteren Unterschieden kommen. Dennoch markieren sie (relativ zuverlässig) die häufigsten Unterschiede in den Rechtschreibkonventionen der beiden Sprachvarianten.

Im amerikanischen Englisch steht anstelle von {-ise} oder {-yse} ein {-ize} oder {-yze}.

American English British English
analyze analyse
caramelize caramelise
stigmatize stigmatise

Während das britische Englisch bisweilen {-oe} und {-ae} verwendet, steht im amerikanischen Englisch an gleicher Stelle nur ein {-e}.

American English British English
esophagus oesophagus
anemia anaemia
pediatrician paediatrician

Im britischen Englisch treten Doppelkonsonanten (hinter kurzen Vokalen) häufiger auf als im amerikanischen Englisch.

American English British English
canceled cancelled
counselor counsellor
Achtung:
expelled expelled

Bei Wortbildungen und abgeleiteten Wörtern entfällt im amerikanischen Englisch das {-e} des Wortstamms.

American English British English
likable likeable
judgment judgement
aging ageing

Die Endung {-or} ist tendenziell amerikanisch. Im britischen Englisch wird {-our} favorisiert.

American English British English
color colour
honor honour
neighbor neighbour

Die Endung {-re} tritt im britischen Englisch im Zusammenhang mit Lehnwörtern auf. Im amerikanischen Englisch wird sie durch ein {-er} ersetzt.

American English British English
meter metre
theater theatre
center centre

Zeichensetzung

Während die Zeichensetzung im amerikanischen und britischen Englisch weitestgehend identisch ist, gibt es einen Unterschied, der besonders bei wissenschaftlichen Texten ins Gewicht fällt. Im amerikanischen Englisch werden Zitate und wörtliche Rede durch doppelte Anführungszeichen, im britischen Englisch hingegen durch einfache Anführungszeichen markiert.

Bei Zitaten innerhalb von Zitaten ist es genau umgekehrt: hier nutzt das amerikanische Englisch einfache und das britische Englisch doppelte Anführungszeichen. Darüber hinaus werden Satzzeichen im amerikanischen Englisch innerhalb und im britischen Englisch außerhalb der Anführungszeichen platziert (vorausgesetzt, sie sind nicht ausdrücklich Teil des Zitats).

Beispiele

American English
She is considered a genius.”
British English
She is considered a genius’. (britisch)

American English
He said: She is considered a genius.’ Then he walked away.
British English
He said: She is considered a genius.” Then he walked away’.

Verbformen

Beide Sprachvarianten bilden das Partizip schwacher Verben durch die Endung {-ed} am Wortstamm. Das britische Englisch verfügt jedoch über mehr starke (also unregelmäßige) Verben als das amerikanische Englisch. Dementsprechend sind viele Verben im britischen Englisch stark und im amerikanischen Englisch schwach.

American English British English
spelled spelt
learned learnt
dived dove

Sammelbegriffe (also Wörter, die Gruppen betreffen) werden im britischen Englisch als Plural und im amerikanischen Englisch als Singular behandelt.2

American English British English
The band eats hamburgers. The band eat hamburgers.
The team is losing. The team are losing.

Abkürzungen

Im amerikanischen Englisch werden Abkürzungen mit einem Punkt beendet. Im britischen Englisch ist das grundsätzlich auch der Fall. Die Ausnahme bilden britische Abkürzungen, die auf den letzten Buchstaben des abgekürzten Wortes enden. Diese erhalten keinen Punkt (und auch sonst kein abkürzungsmarkierendes Zeichen).

American English British English
Mr./Mrs. Smith Mr/Mrs Smith
Dr. Brown Dr Brown
Martin Luther King St. Martin Luther King St

Wofür soll ich mich entscheiden?

Auf diese Frage gibt keine richtige oder falsche Antwort. In einer schulischen oder akademischen Arbeit solltest du die Sprachvariante wählen, die von deiner Lehrkraft beziehungsweise dem Institut/Betreuer gewünscht wird. Falls dir die Wahl freigestellt ist, solltest du auf die Variante zurückgreifen, die dir in der täglichen Kommunikation am angenehmsten und/oder geläufigsten erscheint.

Darüber hinaus gibt es keine Richtlinien, die du einhalten musst. Du kannst beide Sprachvarianten für jede Textart verwenden. Wichtig ist nur, sich für eine zu entscheiden.

Häufig gestellte Fragen

Das American English und das British English unterscheiden sich in der Schreibweise mancher Vokabeln, teilweise im Wortschatz, in der Verwendung von einfachen und doppelten Anführungszeichen, im Numerus von Sammelwörtern, in der Unregelmäßigkeit mancher Verben und der Zeichensetzung hinter Abkürzungen.

Erkundige dich bei deinem Betreuer, ob er oder das Institut British beziehungsweise American English favorisieren. Bestehen keine Vorgaben, solltest du dich für die Variante entscheiden, in der du die englische Sprache im Alltag verwendest.

Das American English nutzt doppelte Anführungszeichen, während die britische Sprachvariante einfache Anführungszeichen verwendet. Im American English befinden sich Satzzeichen innerhalb der Anführungszeichen, im British English (außer bei zitierten Satzzeichen) außerhalb.

Im American English werden Sammelwörter (also Wörter, die Gruppen bezeichnen) als Singular behandelt. Das Verb steht demnach in der 3. Person Singular (The group is (…)). Im British English stehen Sammelwörter hingegen im Plural. Folglich steht das Verb in der 3. Person Plural (The group are (…)).

Abkürzungen im American English werden grundsätzlich mit einem Punkt abgeschlossen. Das gilt in vielen Fällen auch für das British English. Hier entfällt der Punkt jedoch, wenn die Abkürzung auf den letzten Buchstaben des abgekürzten Wortes endet.

Quellen

1 Surkamp, Carola: Stilblatt zum Verfassen von wissenschaftlichen Arbeiten in der Fachdidaktik Englisch, in: Georg-August-Universität Göttingen, o. D., [online] https://www.uni-goettingen.de/de/document/download/20c117cac6dc1fd17168d25b067ece4c.pdf/StylesheetEnglish.pdf (zuletzt abgerufen am 18.11.2022)

2 Universität zu Köln: Schreibkonventionen für die englische Sprache, in: Universität zu Köln, Juni 2019, [online] https://kommunikation-marketing.uni-koeln.de/e135030/e58427/e151816/SchreibkonventionenEnglischUzK_ger.pdf (abgerufen am 18.11.2022)