Am besten oder am Besten – Richtige Schreibweise

11.06.23 Häufige Fehler bei der Groß- und Kleinschreibung Lesedauer: 3min

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

0 Bewertungen


Am-besten-01

Grundsätzlich ist die Groß- und Kleinschreibung in der deutschen Sprache eindeutig festgelegt und basiert auf diversen Regeln. Doch bei einigen Begriffen kommt es immer wieder zu Fehlern, da diese substantiviert werden können und dies erkannt werden muss. Auch bei «am besten» und «am Besten» ist dies der Fall. Im Folgenden erfährst du, worauf du bei «am besten «achten musst.

Die richtige Schreibweise von «am besten»

Es gibt zwei Verwendungsarten von «am besten». Einerseits handelt es sich um den Superlativ von «gut», andererseits handelt es sich um eine Substantivierung. Im Regelfall tritt «am besten» als Superlativ auf, wodurch du es kleinschreiben musst. Handelt es sich um eine Substantivierung, musst du es großschreiben.

Richtige Schreibweise

am besten

am Besten

Falsche Schreibweise

keine

Kleinschreibung von «am besten»

In den meisten Fällen handelt es sich bei dem Ausdruck «am besten» um den Superlativ von «gut». Diese höchste Steigerungsform wird, ebenso wie die Grundform, kleingeschrieben.

Beispiele

  • Er ist am besten auf das Examen vorbereitet, da er bereits früh angefangen hat, die Inhalte zu wiederholen und zu lernen.
  • Es ist am besten, einen konkreten Zeitplan zu erstellen, um die Frist für die anstehende Hausarbeit einzuhalten.

Wenn du «am besten» als Superlativ des Adjektivs «gut» verwendest, musst du es kleinschreiben. Du kannst herausfinden, dass es sich um diese Variante des Ausdrucks handelt, indem du eine Wie-Frage verwendest und der Ausdruck die sinnvolle Antwort darstellt.

Beispiel

Er ist am besten vorbereitet. ⇒ Wie ist er vorbereitet? ⇒ am besten

Großschreibung von «am Besten»

In seltenen Fällen musst du «am Besten» großschreiben. Hierbei handelt es sich um eine Substantivierung. Hinzukommend muss die Präposition «an» verwendet werden und die Substantivierung muss im Datev stehen.

Beispiele

  • Ich rannte am Besten vorbei.
  • Er orientierte sich am Besten in seinem Kurs.

Wenn du «am Besten» als Substantivierung im Dativ verwendest, musst du den Ausdruck großschreiben. Du kannst herausfinden, ob du den seltenen Fall vorliegen hast, indem du eine Woran-Frage stellst.

Beispiel

Ich rannte am Besten vorbei. ⇒ Woran rannte ich vorbei? ⇒ am Besten

Zudem kannst du bei der Großschreibung von «am Besten» die Präposition «am» durch «an dem» oder «an der» austauschen, ohne die Bedeutung zu verändern.

Beispiel

Ich rannte am Besten vorbei. ⇒ Ich rannte an dem Besten vorbei.

Frage- und Ersatzprobe

Generell gibt es zwei unterschiedliche Möglichkeiten, um herauszufinden, ob du den Ausdruck «am besten» groß- oder kleinschreiben musst.

  • Frageprobe
  • Ersatzprobe

Form Frageprobe Ersatzprobe
Superlativ Wie? Ersetzen durch "gut" oder "besser"
Substantivierung Woran? Ersetzen durch "an dem"

Beispiel: Superlativ

Er war am besten vorbereitet.

Frageprobe:
Wie war er vorbereitet?
⇒ am besten

Ersatzprobe:
Er war gut vorbereitet.
Er war besser vorbereitet.

Beispiel: Substantivierung

Sie rannte am Besten vorbei.

Frageprobe:
Woran rannte sie vorbei?
⇒ am Besten

Ersatzprobe:
Sie rannte an dem Besten vorbei.

Häufig gestellte Fragen

Im Regelfall handelt es sich bei dem Ausdruck um den Superlativ von «gut», wodurch der Ausdruck kleingeschrieben werden muss.

Handelt es sich um eine Substantivierung, wird der Ausdruck «am Besten» geschrieben. In diesem Fall kannst du die Präposition «am» durch «an dem» ersetzen.

Deine Arbeit gedruckt von BachelorPrint
Mit BachelorPrint erhältst du deine hochwertig gedruckte Arbeit mit einer persönlich konfigurierten Bindung bereits ab CHF 7,90. Und unser kostenloser Express-Versand sorgt dafür, dass jeder Schweizer-Student die Arbeit bereits am nächsten Tag in seinen Händen hält.