Die anderen oder die Anderen – Richtig schreiben

19.12.23 Groß- und Kleinschreibung Lesedauer: 3min

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

0 Bewertungen


die Anderen-01

Die richtige Groß- oder Kleinschreibung von Ausdrücken wie „die anderen“ kann in der deutschen Sprache gerne mal für Verwirrung sorgen. Im Nachfolgenden werden wir die wichtigsten Informationen, Regeln, Beispiele sowie Ausnahmen für die korrekte Verwendung dieses Ausdrucks näher beleuchten, um Klarheit darüber zu schaffen, wann „die anderen“ groß- und wann kleingeschrieben wird.

Die richtige Schreibweise von „die anderen“

Für den Ausdruck „die anderen“ gibt es nicht nur eine einzige richtige Schreibweise. Vielmehr hängt diese von der Bedeutung und konkreten Verwendung im Satzkontext ab.

Richtige Schreibweise

die anderen

die Anderen

Falsche Schreibweise

keine

 

Die korrekte Groß- und Kleinschreibung des Ausdrucks „die anderen“ hängt vom jeweiligen Zusammenhang ab. Entscheidend für die Groß- und Kleinschreibung des Begriffs sind die Verwendung und die Funktion im Satz.

Die richtige Verwendung von „die anderen“

In dem Ausdruck „die anderen“ ist „anderen“ ein Adjektiv. Als Adjektiv wird es verwendet, um Substantive näher zu beschreiben oder zu spezifizieren. „Die anderen“ bezieht sich auf eine bestimmte Gruppe oder Menge von Dingen oder Personen, die sich von einer bereits erwähnten Gruppe unterscheiden.

Beispiele

  • Viele Studenten gehen gerne ins Kino, die anderen Studenten bleiben zu Hause.
  • Einige Schüler haben die Übungen gemacht, die anderen Schüler nicht.
  • Die anderen Gäste kamen etwas zu spät zur Party.

Die richtige Verwendung von „die Anderen“

Bei dem Ausdruck „die Anderen“ handelt es sich um ein Substantiv, das im Plural steht. Es bezieht sich auf eine Gruppe von Personen oder Dingen, die sich von einer anderen Gruppe unterscheidet oder hervorgehoben wird.

Beispiele

  • Die Anderen stoßen erst später dazu.
  • Wir müssen die Anderen fragen, bevor wir das Event planen.
  • Ob die Anderen auch von dem Theaterstück begeistert sind?

Du kannst testen, ob „die Anderen“ substantiviert wurde, indem du das Nomen für „die Anderen“ einsetzt, auf welches es sich bezieht.

Beispiele

  • Einige Kollegen kommen ins Büro, die Anderen hingegen arbeiten oft von zu Hause aus.

„Die Anderen“ steht hier für die Teilzeitkräfte. Du könntest im zweiten Satz auch „die Teilzeitkräfte“ für „die Anderen“ einsetzen und es würde immer noch Sinn ergeben:

  • Einige Kollegen kommen ins Büro, [die Teilzeitkräfte] hingegen arbeiten von zu Hause aus.

Häufig gestellte Fragen

Der Ausdruck «die anderen/die Anderen» kann sowohl groß- als auch kleingeschrieben werden. Entscheidend für die richtige Schreibweise ist die Funktion im Satz, also ob «anderen/Anderen» als Adjektiv oder Nomen verwendet wird.

„Die anderen“ wird kleingeschrieben, wenn es sich dabei um ein begleitendes Adjektiv handelt. „Die Anderen“ wird großgeschrieben, wenn es sich auf eine klar definierte, identifizierte Gruppe bzw. ein Nomen bezieht.

Die Unterschiede in der Schreibung dienen dazu, den Satzinhalt und -kontext zu verdeutlichen und so die Kommunikation zu präzisieren.

Deine Arbeit gedruckt von BachelorPrint
Mit BachelorPrint erhältst du deine hochwertig gedruckte Arbeit mit einer persönlich konfigurierten Bindung bereits ab CHF 7,90. Und unser kostenloser Express-Versand sorgt dafür, dass jeder Schweizer-Student die Arbeit bereits am nächsten Tag in seinen Händen hält.