Patent nach APA zitieren – Anleitung mit Beispielen

Lesedauer: 2 Minuten
So hilfreich ist dieser Beitrag 0
Bewertung abgeben 0 Kundenbewertungen
Patent-APA-zitieren-Definition

In einigen Fällen können Patente interessante Informationen enthalten, die du für deine wissenschaftliche Arbeit verwenden kannst. Möchtest du ein Patent nach APA zitieren, benötigst du dafür einige besondere Informationen, die du bei «normalen» APA-Quellenangaben nicht benötigst. Wir zeigen dir, wie du ein Patent nach APA zitieren kannst.

Patent nach APA zitieren «einfach erklärt»

Du kannst in deiner wissenschaftlichen Arbeit ein Patent nach APA zitieren, wenn du Informationen davon verwenden möchtest. Beachten musst du, dass du die Identifikationsnummer, den Titel des Patents und den Namen des Patentamts benötigst, um das Patent korrekt nach APA zu zitieren.

Patent nach APA korrekt zitieren

Patentdokumente unterliegen strengen Vorgaben und bilden eine Art Lexikon für ein Patent. Für deine Masterarbeit oder Bachelorarbeit eignen sie sich daher gut als wissenschaftliche Quelle, denn diese Dokumente unterliegen einer strengen Prüfung auf ihre Richtigkeit.

Eine große Anzahl von verschiedenen Patentdokumenten werden von Patentämter archiviert. In den meisten Fällen kannst du nach einem bestimmten Patenteintrag auf der Webseite des zuständigen Patentamts suchen.

Gemäß den APA-Richtlinien erhalten Patente beim Zitieren folgende Punkte:

  • einen Eintrag im Literaturverzeichnis und
  • einen Verweis im Text

Die Besonderheiten, wenn du ein Patent nach APA zitieren möchtest, liegen darin, dass du

  • die Patent-Identifikationsnummer,
  • den Titel des Patents und
  • den Namen des Patentamts

benötigst, um eine vollständige Quellenangabe erstellen zu können. Zusätzlich benötigst du

  • den Namen des Patentinhabers,
  • das Datum der Erteilung und
  • ggf. die URL.

Struktur

Nachname der erfindenden Person, Initial des Vornamens. (Datum oder Jahr der Erteilung). Titel des Patents (Patent-Identifikationsnummer). Name des Patentamts. URL

Beispiel: Literaturverzeichnis

Schneider, C. & Schwarz, T. (2020) Computerchip für eine VR-Brille (DE 356 56 898.7). Deutsches Patent- und Markenamt. https://register.dpma.de/DPMAregister/pat/nureinbeispiel

Beispiel: Verweis im Text

Dem Patent für einen Computerchip für eine VR Brille nach … (Schneider & Schwarz, 2020).

Eine Methode im Patent DE 356 56 898.7 von Schneider und Schwarz (2020) zeigt, dass … .

Häufig gestellte Fragen

Die Quellenangabe umfasst sechs Elemente: Name der erfindenden Person, der das Patent zugeschrieben ist, das Jahr, in dem das Patent erteilt wurde, die Patent-Identifikationsnummer, den Titel des Patents, den Namen des Patentamts und die URL, unter der die Patenteintragung aufgerufen wurde.

Die URL für ein Patent muss nach der 7. Auflage der APA-Richtlinien angegeben werden. Jedoch muss das Abrufdatum der URL nicht mit angegeben werden.